Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Dresden und seine Brücken - Nun bröckelt auch die Carolabrücke

MeiDresden.de  02.04.2019  15:30 Uhr - Das Dresden ein Brückenproblem hat ist bekannt. Da wurde die Albertbrücke saniert, Ende vom Lied war, das Geländer war zu kurz. Seit geraumer Zeit wird die Augustusbrücke komplett erneuert. Hier ist man bereits in Zeitverzug. Nun bröckelt es auch an der Carolabrücke, der wichtigsten Nord-Süd Verbindung Dresdens. Was kommt als nächstes? Die Sanierung der Carolabrücke beginnt im September 2019.


Foto: MeiDresden.de

Noch rollt der Verkehr über die Carolabrücke, der wichtigsten Nord-Südverbindung Dresdens ungehindert. Das Bauwerk ist in die Jahre gekommen. Erste Einschränkungen sind an der Brücke sichtbar. Bauzäune sperren derzeit eine Fläche unterhalb der Carolabrücke ab. Aus dem Rathaus heisst es auf Nachfrage: " Die Absperrungen bleiben bis zur Sanierung stehen. An den Kappen gibt es großflächige Abplatzungen vom Beton, welche bei der letzten Prüfung nicht mit einfachem Gerät beseitigt werden konnten.
Mit Blick auf die anstehende Instandsetzung können diese dann abgenommen werden". Für die Sanierung der Brücke soll ab Herbst nur eine Fahrspur je Richtung zur Verfügung stehen. Die ersten Arbeiten sollen sich bis Ende 2020 hinziehen. Weitere Arbeiten folgen im Anschluss.

Foto: MeiDresden.de

Carolabrücke – Zug A (Fahrtrichtung Neustadt)
Erneuerung Dichtung , Aufbau, ÖB; Erweiterung Kappen; Betoninstandsetzung Hohlkasten und Widerlager
- Bauzeit: September 2019 bis Oktober 2020
- Baukosten: ca. 4,1 Mio Euro
- Einschränkungen: nur ein Fahrstreifen je Richtung

Foto: MeiDresden.de

Augustusbrücke

Hochwasserschadensbeseitigung, grundhafte Instandsetzung
Gewährleistung Bewegung Gelenke; Erneuerung Abdichtung, Neubau Bogen 1; Erneuerung Brüstung und Konsolen, Instandsetzung Fassade und Unterseiten; Grundhafter Straßenbau vom Blockhaus bis Theaterplatz inkl.
Feste Fahrbahn DVB

- Bauzeit: 2017 bis 2020
- Baukosten: Augustusbrücke, etwa 22,8 Mio Euro, inkl. anschl. Ingenieurbauwerke etwa 24,9 Mio Euro
Fortführung 2019 – Albertbrücke

Albertbrücke

- Instandsetzung Bauwerksunterseite und Pavillon
- Steinersatz, Verfugen, Betoninstandsetzung, Rissverpressung
- Erneuerung Decke Pavillon, Abdichtung, Verputz
- Bauzeit: Pavillon und Vorländer bis Sommer 2019, Strombögen 6, 7, 8    2021 (nach Instandsetzung Carolabrücke Zug a)
- Baukosten: ca. 2,2 Mio Euro
- Verkehr: 2019 keine Einschränkung


Baustart 2019 – Blaues Wunder
Blaues Wunder – Instandsetzung Gehbahn unterstrom (stadtseitig)

- Stahlbau, Korrosionsschutz, neuer Belag
- Bauzeit: März bis Dezember 2019
- Baukosten: etwa 955.000 Euro

 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.