Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Sozialministerin Barbara Klepsch eröffnet Ausstellung zu Suizidtrauer

MeiDresden.de  04.09.2017  20:00 Uhr - Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 10.000 Menschen durch Suizid. Jeder Suizid hat im Durschnitt Auswirkungen auf 6 bis 20 weitere Personen. Suizidtrauer ist eine besondere Trauer, Schuld und Schamgefühle spielen dabei eine große Rolle.


 

Die vom Verein „Angehörige um Suizid“ (AGUS) konzipierte Wanderausstellung „Suizid - keine Trauer wie jede andere. Gegen die Mauer des Schweigens“ stellt die Menschen in den Mittelpunkt, die mit dem Suizid eines nahen Angehörigen oder Freundes konfrontiert sind.

Foto: MeiDresden.de

Die Ausstellung soll dazu beitragen Barrieren und Tabus zu überwinden, um mit der notwendigen Offenheit und Courage das Gespräch über dieses schwierige Thema zu führen. Sozialministerin Klepsch, die auch die Schirmherrschaft über eine Fachtagung zu diesem Thema übernommen hat, wird die Ausstellung eröffnen.   

Die Ausstellung ist vom 6. bis 15. September 2017 (montags bis freitags) jeweils 9 bis 16 Uhr im Sozialministerium zu sehen.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

 

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.