Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Stadt sucht Nachbarschaftshelfer für Pflegebedürftige

MeiDresden.de  31.08.2017  10:00 Uhr - Die Landeshauptstadt Dresden sucht Personen, die sich als Nachbarschaftshelfer für Menschen mit Pflegegrad ehrenamtlich engagieren wollen. Bürgerinnen und Bürger können sich ab Freitag, 1. September 2017 beim Dresdner Sozialamt über das Tätigkeitsspektrum, dass Anerkennungsverfahren sowie Rechte und Pflichten der Nachbarschaftshelfer informieren und beraten lassen. Die „Nachbarschaftshilfe bietet hervorragende Möglichkeiten, sich bürgerschaftlich zu engagieren.

Starke und verlässliche Nachbarschaften sind gut für unsere Stadtgesellschaft“, sagt Dresdens Sozialbürgermeisterin Dr. Kristin Klaudia Kaufmann. Pflege-Nachbarschaftshelfer unterstützen pflegebedürftige Personen und entlasten pflegende Angehörige oder vergleichbar nahestehende Personen. „Gerade pflegebedürftige Menschen sind dankbar für jede Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags und beim Erhalt ihrer Selbstständigkeit. Gemeinsame Spaziergänge, gemeinsames Einkaufen und Kochen oder kleine Hilfen im Haushalt – die Nachbarschaftshelfer sind ein absoluter Gewinn für unsere Gesellschaft. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch mehr Menschen in unserer Stadt als Nachbarschaftshelferinnen und Nachbarschaftshelfer engagieren“, so Kaufmann weiter.


Unter der Rufnummer (03 51) 4 88 48 84 erhalten Bürger, die sich für eine Tätigkeit als Nachbarschaftshelfer interessieren, Auskunft und können einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren. Außerhalb der Geschäftszeiten nimmt ein Anrufbeantworter die Anfragen entgegen. Termine können auch per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vereinbart werden. Nachbarschaftshilfe ist ein vom bürgerschaftlichen Engagement getragenes und von den Pflegekassen anerkanntes niedrigschwelliges Angebot und wird vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz nach der Betreuungsangeboteverordnung gefördert. In Dresden bieten derzeit rund 120 anerkannte Nachbarschaftshelfer Betreuung, Entlastung, Anteilnahme und Zuwendung. 

Weitere Infos unter: www.dresden.de/pflege

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.