Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Zeichen gegen Drogenhandel setzen

MeiDresden.de  07.09.2017  17:30 Uhr - (MS) - Sie demonstrieren gegen Drogen am Wiener Platz. Seit mehr als 15 Monaten versuchen sie so ein Zeichen vor Ort zu setzen. An diesem Donnerstag wurde die Präsenz vor das Rathaus verlegt um vor der Stadtratssitzung ein Zeichen zu setzen. Unterstützung gibt von der FDP und der AfD.



Es ist das Tor zur Stadt, der Wiener Platz befindet sich nahe dem Hauptbahnhof Dresden. Hier hat sich seit den letzen Jahren die Drogenszene niedergelassen. Heimliche Verkäufe von Marihuana, Crystal und andere Drogen sind längst sichtlich geworden. So hat sich in den letzten jahren ein Umschlagplatz rund um den Hauptbahnhof und der Prager Straße entwickelt. Doch das Teretorium  hat sich längst erweitert. Sie lungern vor Geschäften und warten auf Kunden.


Die Polizei versucht dem ganzen mit regelmäßigen Razzien Einhalt zu bieten, aber das hat in der letzten Zeit leider nicht gefruchtet. Was wollte man nicht schon alles unternehmen, geschehen ist bist jetzt nichts sichtbares. Der Tunnel Wiener Passage ist zwar geschlossen aber das interessiert auch keinen. Nun haben sich Dresdner Bürger zusammen gefunden und demonstrieren am Wiener Platz mit "Keine Drogen in Dresden". Mit dieser Aktion wollen sie das Innenministerium und Herrn Ulbig zum Handeln bewegen.

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.