Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - 12. HOPE-Gala - Klassik, Rock und dabei noch Gutes tun

MeiDresden.de  14.09.2017  13:00 Uhr - Am 28. Oktober2017 wird aus Dresden wieder eine menschliche Botschaft in die Welt getragen. Von  Klassik bis Rock und dabei noch Gutes tun, ruft an diesem Tag die 12.Hope Gala. An diesem Abend wird nicht nur gefeiert, neunb es werden auch Spenden gesammelt. In den letzten 11 Jahren sind so 1,2 Millionen Euro zusammengekommen, schwärmte die Initiatorin Viola Klein am Donnerstag auf der Hope-Pressekonferenz. Künstler wie Nevio Passaro, Heinz-Rudolph Kunze, Gregor Meyle, und Conchita werden an diesem Abend kostenfrei auftreten.

Die Benefizgala sammelt Spenden für das Kinderprojekt „HOPE Cape Town“, das sich um HIV-infizierte Kinder und ihre Familien in Südafrika kümmert. Die Spendengelder werden nach Südafrika überwiesen, um Ärzte und Gesundheitsarbeiter zu finanzieren und die soziale Betreuung der Kinder in den Townships zu unterstützen. Jeder, der eine Karte für die HOPE-Gala kauft, unterstützt das Projekt in Südafrika und ist Teil eines emotionalen Abends.



Die Philharmonie begleitet die Künstler im klassischen Teil
Allein im klassischen Teil des Galaprogramms erleben die Gäste künstlerische Darbietungen, die es so noch nicht gegeben hat. So wird René Pape, ein Weltstar der Oper und für „eine der schönsten Bassstimmen“ gefeiert, mit der Mezzosopranistin Su Hilbert im Duett auftreten. Dabei werden sie von Musikern der Dresdner Philharmonie begleitet. Die Aufgabe des Gast-Dirigenten übernimmt Felix Bender, 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor des Theaters Chemnitz. Die Dresdner Philharmonie bereitet auch den Klangteppich für den Pianisten Joja Wendt. Nach den Beifallstürmen im vergangenen Jahr wird er den Hummelflug noch einmal zelebrieren. Auch The Celtic Tenors musizieren gemeinsam mit der Dresdner Philharmonie. Die international gefeierten Musiker aus Irland verschmelzen Klassik, Folk, Irish Song und Pop. Mit weltweit über einer Million verkaufter Alben gelten sie als die erfolgreichsten Musiker ihres Genres. Der Organist Patrick Gläser arrangiert Rock- und Popsongs und symphonische Filmmusiken zu neuen Klangerlebnissen. Mit seinem Projekt „Orgel rockt“ füllt er Konzertsäle und Gotteshäuser und sorgt auch im Programm der HOPE-Gala für eine besondere Farbe.

Nevio Passaro

Rock und Pop, irische Klänge und deutsche Songpoesie
Nach der Pause beginnt der rockige Teil der Gala und die Bühne gehört der 12jährigen Sofie Thomas. Die Gewinnerin von “The Voice Kids 2016“ überrascht mit einem Song von Edith Piaf und ist – auch das ist eine Premiere – außerdem zusammen mit Joja Wendt zu erleben. Mit Conchita hat eine Künstlerin zugesagt, die durch den Eurovision Song Contest weltweit bekannt wurde. Sie steht wie kaum jemand anderes für Toleranz, Würde und Respekt und überzeugt auch bei der HOPE-Gala mit ihrem leidenschaftlichen Gesang. Songpoesie ist das Metier von Gregor Meyle, der mit einfühlsamen Texten und seiner Authentizität zu faszinieren weiß. Als Höhepunkt singt er ein berührendes Duett mit der Schauspielerin Jasmin Schwiers. Großartige Texte und kultige Lieder bringt Heinz-Rudolf Kunze mit nach Dresden, seit über dreißig Jahren eine der Koryphäen deutschsprachiger Rockmusik.

Moderiert wird die Gala 2017 von Andrea Ballschuh und Joja Wendt. Auch diese Doppelmoderation ist eine Premiere. Die Idee entstand im letzten Jahr, als Joja Wendt vom Publikumsjubel getragen von der Bühne kam.

Ohne Förderer und Sponsoren wäre die HOPE-Gala nicht durchführbar.
Bevor sich der Vorhang zur HOPE-Gala hebt, sind die Kosten des Abends durch Sponsoren gedeckt. Damit gehen die Spenden des Abends ohne Abzug nach Südafrika. „Das Netzwerk der Sponsoren und Förderer wächst von Jahr zu Jahr“, berichtet Viola Klein. „Ich bin immer wieder aufs Neue berührt, welche Spendenaktionen unsere Partner zusätzlich entwickeln, um das HOPE-Projekt zu unterstützen.“ Für jedes mit Bankkarte gekaufte Ticket spendet die Ostsächsische Sparkasse zehn Euro für HOPE
Die Ostsächsische Sparkasse Dresden ist seit vielen Jahren verlässlicher Förderer der Hope Gala Dresden. „Mit dieser Gala zeigt Dresden seit Jahren seine Herzlichkeit und Solidarität mit den Kindern in Südafrika. HIV kennt keine Grenzen. Umso wichtiger ist es, gerade den Jüngsten und Schutzlosesten beizustehen und ihnen ein Leben mit Hoffnung zu ermöglichen“, so Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Sparkasse. In den letzten Jahren hat die Sparkasse das erzielte Ergebnis der Gala immer mit einer Spende aufgerundet.

Initiatorin Viola Klein

In diesem Jahr werden die Gäste der Hope Gala bestimmen, wieviel die Sparkasse spenden wird. „Für jeden Besucher, der seine Eintrittsticket mit seiner Bankkarte bezahlt, versprechen wir, 10 Euro zu spenden. Im besten Fall kommen so 10.000 Euro zusammen“, animiert Rieger die Gäste der Gala

Mehr Informationen über das Programm der HOPE-Gala findet man unter www.hopegala.de
Die Tickets für die HOPE-Gala gibt es an allen Vorverkaufskassen. Der Preis beginnt bei 55 Euro bzw. 210 Euro
inklusive Teilnahme an der After-Show-Party.
12.HOPE-Gala Dresden
28.10.2017, 19.00 Uhr
Kulturpalast Dresden, Schloßstr. 2, D-01067 Dresden

 

Weiterführende Links zum Thema Hope von MeiDresden.de

Nevio Passaro - Unterstützter von Hope kommt nach Dresden

Conchita tritt auf der HOPE-Gala auf

12. HOPE-Gala damit hätte die Initiatorin Viola Klein nicht gerechnet

Die 12.HOPE Gala ist 2017 zu Gast im Kulturpalast

Quelle: PR Mutschke

 

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.