Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Dresdner Stollenbäcker vergeben begehrtes Prüfsiegel

MeiDresden.de  22.10.2019  09:20 Uhr - Es ist der "Goldene Herbst", doch die ersten Stollen werden schon gebacken. Sie werden nach Übersee versendet und das nicht zu knapp. In Dresden gibt es 112 Bäckerein ( von einst 120) die im Stollenschutzverband Mitglied sind. Damit sie auch weiterhin das bekannte Siegel verwenden können müssen sie ihre Stollen Alljahrlich zum Start der Stollensaison zur Prüfung schicken. Natürlich ist auch das Stollenmädchen, als Repräsentantin des Dresdner Stollens dabei. Wer es in diesem jahr werden wird, wird noch bekannt gegeben. Die nächste Öffentlichen Stollenprüfung findet am 08. November 2019, ab 11:00 Uhr in der Altmarkt-Galerie Dresden statt.



Ein unabhängiges Gremium aus Bäckern, Konditoren und Sachverständigen prüft die Stollen im Auftrag des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V. Die Gebäcke der Traditionsbäcker und Konditoren aus dem Verbandsgebiet werden dann hinsichtlich ihrer Qualität bewertet und schließlich die begehrten Stollensiegel vergeben. Denn: Nur, wenn die Stollen dem geschulten Blick standhalten und dem feinen Geschmackssinn der Experten entsprechen, dürfen sie mit dem goldenen Stollensiegel geschmückt und dann als Dresdner Christstollen verkauft werden.

Foto: MeiDresden.de/MS


Auf Stollenbrettern werden die "Prüflinge" zur Öffentlichen Stollenprüfung am 08. November präsentiert. Ausgerüstet mit Protokoll und Punktekarten schauen die Erperten ganz genau hin: Zunächst im Ganzen, dann fachgerecht an- und schließlich zu schönen Scheiben aufgeschnitten, bewerten sie die Stollen nach einem ausgeklügelten System. Maximal 5 Punkte pro Kriterium zeigen die weißen Tafeln an, aus denen schließlich eine Gesamtnote gebildet wird - 20 ist der höchste Wert.

Mindestens l6 Punkte müssen die Stollen erzielen, um als Dresdner Christstollen geadelt zu werden. Rund 70 Stollen werden so bei der Öffentlichen Stollenprüfung kulinarisch unter die Lupe genommen. Entspricht ein Stollen einmal nicht den Anforderungen, hat der Bäcker nach einer offiziellen Information der Prüfliommission die Chance zur Nachprüfung.

 

Der Dresdner Christstollen darf einzig in Dresden und einem eng um die sächsische Landeshauptstadt liegenden Kreis gebacken werden. Das Gebäck muss handwerklich hergestellt sein, den traditionellen Vorgaben bezüglich der Rezeptur sowie den hohen Anforderungen des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V. an Qualität und Güte entsprechen. Den echten Dresdner Christstollen erkennt man am goldenen Stollensiegel.

Termin: Öffentlichen Stollenprüfung, 08. November 2019, ab 11:00 Uhr, Altmarkt-Galerie Dresden

Weiterführendere Link:  Veronika Weber ist das 25. Dresdner Stollenmädchen

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.