MeiDresden.de  10.10.2019  12:50 Uhr - Die Dresdner Verkehrspolizei hat am Mittwoch zielgerichtet Reisebusse im Dresdner Stadtgebiet kontrolliert. Die Beamten unterzogen acht Busse einer genaueren Prüfung. In allen Fällen gab es kleinere Beanstandungen. Darunter befanden sich sieben Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht und vier technische Mängel. Dennoch konnten alle Busse ihre Fahrt fortsetzen. Insgesamt erhoben die Beamten Sicherheitsleistungen in Höhe von 1.600 Euro.

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)