Am Montagabend haben sich die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder auf einen Appell an die Bevölkerung geeinigt. Kontakte sollen deutlich reduziert werden.

Am Montagabend haben sich die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten der Länder auf einen Appell an die Bevölkerung geeinigt.In der Pressekonferenz am Abend kündigte die Bundeskanzlerin für die nächste Woche verbindliche Rechtsänderungen an. Sie mahnte: "Jeder Kontakt, der nicht stattfindet, ist gut für die Bekämpfung der Pandemie!

  Bundeskanzlerin richtet Appell an Bevölkerung!   Grafik: Gerd Altmann Bundeskanzlerin richtet Appell an Bevölkerung! Grafik: Gerd Altmann

- So sollen Bürger ihre Kontakte deutlich reduzieren, es gibt keine neuen Kontaktbeschränkungen
- keine privaten Feiern bis Weihnachten
- private Zusammenkünfte mit Freunden und Bekannten - auf einen festen weiteren Hausstand beschränkt werden

Für besonders gefährdete Menschen sollen günstige FFP2-Masken ausgegeben werden - Über 65-Jährige und Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen sollen insgesamt 15 dieser Masken gegen eine geringe Eigenbeteiligung erhalten können. Die Kosten übernimmt der Bund.