Weihnachten steht vor der Tür und die Kontaktbeschränkungen machen ein normales Weihnachtsfest mit Familie und Freunden unmöglich. Einsamkeit.

Angst und Verzweiflung sind zehren an den Nerven der Menschen. Die gemeinnützige Initiative aus Hamburg, REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks, hat seit März ein Netzwerk aus mittlerweile über 300 im Zuhören geschulte Menschen aufgebaut, die anderen Menschen ehrenamtlich ihr Ohr schenken und zuhören. Und das kostenlos und ohne Verpflichtung.

Mit Zuhören gegen Einsamkeit, Angst und Verzweiflung zur Weihnachtszeit  SymbolfotoMit Zuhören gegen Einsamkeit, Angst und Verzweiflung zur Weihnachtszeit Symbolfoto

In den kommenden Wochen sind geprägt durch Ausgangsbeschränkungen, stark eingeschränkte soziale Kontakte, Kurzarbeit bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes. Die Angst und Verzweiflung der Menschen wächst, denn niemand kann sagen, wie lange die Kontaktbeschränkungen gehen werden. Die Angst davor, das Coronavirus könne erneut unseren schon stark eingeschränkten Alltag noch einmal für mehrere Monaten lahmlegen, wächst. Insbesondere gesundheitlich gefährdete Menschen werden den Verzicht auf Kontakte zu Freunden, Kindern, Enkelkindern immer schwerer verkraften. Nie war das heutige Leben weniger planbar und fragiler.

Das verlangt der menschlichen Psyche viel ab – mit Folgen. Gehör und Aufmerksamkeit zu schenken, kann schon viel bewegen – so wie es die Initiative REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks seit Beginn der Corona-Krise macht. Mittlerweile bietet das Netzwerk pro bono Redezeit mit mehr als 300 Coaches in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

So funktioniert es: Wer Redebedarf hat, findet unter www.virtualsupporttalks.de die/den Coach mit passendem Schwerpunkt und schreibt ihr/ihm eine E-Mail. Zumeist gibt es noch am selben Tag Rückmeldung oder sogar direkt das Gespräch per Telefon oder Online-Meeting-Anbieter. Das Gespräch ist streng vertraulich und es werden keine Verpflichtungen eingegangen. Redezeit-Suchende können so mit einer Person über ihre Probleme, Ängste oder ihre Themen sprechen.

REDEZEIT FÜR DICH wurde im März 2020 während des ersten Corona-Lockdowns in Hamburg gegründet, um mit Aufmerksamkeit und aktivem Zuhören Unsicherheiten, Selbstzweifel, Einsamkeit und Wut etwas entgegen zu setzen. Darüber hinaus möchte die Initiative darauf aufmerksam machen, wie wichtig gesellschaftliche Werte wie Zuhören und Engagement sind.

Auch über Corona hinaus wird REDEZEIT FÜR DICH Anlaufstelle für Menschen bleiben, die mit Unsicherheit, Ängsten oder Einsamkeit zu kämpfen haben. Dabei kooperiert die Initiative mit Unternehmen wie OTTO, Gebr. Heinemann, HERMES, SAP, URBAN SPORTS CLUB, XING uvm. Diese bieten REDEZEIT ihren eigenen Mitarbeitern als Ergänzung zu ihrem eigenen Gesundheitsmanagement an oder machen auf das Angebot in ihren externen Communities aufmerksam.

Quelle: REDEZEIT FÜR DICH

Der Feed konnte nicht gefunden werden!