Weil die Nachfrage im ÖPNV fehlt, werden die Fahrpläne von Bussen und Bahnen nach Weihnachten angepasst. Die Grundversorgung im 15-Minuten-Takt bleibt bestehen.

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie die Schließung von Schulen, Kitas und Geschäften haben die Nachfrage für Fahrten mit den Verkehrsmitteln der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) weiter sinken lassen. Deshalb passen die DVB ihr Fahrplanangebot ab dem 28. Dezember 2020 und über den Jahreswechsel hinweg noch einmal an.

DVB-Fahrpläne von Bussen und Bahnen werden nach Weihnachten angepasst  Foto: MeiDresden.deDVB-Fahrpläne von Bussen und Bahnen werden nach Weihnachten angepasst Foto: MeiDresden.de

Straßenbahnlinien
Was für die Bekämpfung der Pandemie gut und richtig ist, führt bei den DVB zu leeren Fahrzeugen. Viele Dresdner halten sich an das Gebot des Freistaates und legen nur notwendige Wege zurück. Deshalb sind trotz des bereits geltenden Ferienfahrplans, bei dem manche Linien immer noch alle zehn Minuten kommen, in den meisten Bussen und Bahnen kaum mehr als eine Handvoll Fahrgäste unterwegs. Mit dem zum 28. Dezember geltenden 15-Minuten-Takt im Straßenbahnnetz bieten die DVB auch nach Weihnachten eine ausreichende ÖPNV-Grundversorgung an. Alle Straßenbahnlinien fahren dann vier Mal pro Stunde und Richtung ab. Erst am Abend wechselt der Takt auf 30 Minuten, nachts wird im Stundentakt weitergefahren.

Buslinien
Die Buslinien mit den 60er-Nummern sowie die Linie 75 sind auf ihren Hauptachsen alle 15 Minuten im Einsatz, die Linien 70, 74, 77, 79, 80, 85, 86, 87, 88, 90 und 92 verkehren alle halbe Stunde. Auf den Linien 72, 73, 76, 78, 81, 83, 84 und 89 gibt es gegenüber heute keine Veränderungen.

Fähren und Schwebebahn
Die Elbfähren und die Schwebebahn sind nach Winterfahrplan im Einsatz. Die Autofähre Pillnitz-Kleinzschachwitz bleibt wegen eines technischen Schadens vorerst außer Betrieb. Dafür können Fahrgäste dort mit einer Personenfähre übersetzen.

Silvester
Alle Busse und Bahnen fahren nach Sonnabendfahrplan. Es finden keine Verstärkungsfahrten statt, die sonst übliche kurze Betriebspause nach Mitternacht entfällt. Elbfähren und Schwebebahn sind nach Winterfahrplan unterwegs.

Jahresanfang
Der am 28. Dezember 2020 eingeführte Fahrplan bleibt auch am Jahresanfang 2021 bestehen. Sobald die Einschränkungen des öffentlichen Lebens ganz oder teilweise aufgehoben werden, erweitern die DVB ihr Angebot wieder. Ab 4. Januar 2021 wird die Straßenbahnhaltestelle „Mügelner Straße“ in Dresden-Reick mangels Nachfrage nicht mehr bedient. Die Buslinie 75 kann baubedingt nicht an der Station „Rohrbahn“ in Höhe des Pumpspeicherbeckens in Niederwartha halten.

EV: 22.12.2020

Quelle: DVB AG

Der Feed konnte nicht gefunden werden!