Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de startet Aktion "WEIHNACHTEN NEBENAN" und ruft auf, die Weihnachtszeit gemeinsam in der Nachbarschaft zu verbringen.

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de startet die Aktion WEIHNACHTEN NEBENAN und ruft auf, die Weihnachtszeit gemeinsam in der Nachbarschaft zu verbringen – mit Abstand oder digital.Dazu werden unter weihnachten.nebenan.de kreative Begegnungsformate vorgestellt, die trotz Corona für ein starkes Gemeinschaftsgefühl sorgen. Ob Weihnachtssingen vom Balkon, digitales Geschenkebasteln, Winterspaziergänge mit Abstand, Nachbarschaftswichteln oder ein „Offenes Ohr am Telefon“: solche kleinen und großen Aktionen sorgen – trotz Abstand – dafür, dass niemand die Adventszeit alleine verbringen muss.

Corona in der Weihnachtszeit - Aktion gegen Isolation   Foto:  Jill Wellington/PixabayCorona in der Weihnachtszeit - Aktion gegen Isolation Foto: Jill Wellington/Pixabay

Zusätzlich wird eine neue Funktion auf der Nachbarschaftsplattform freigeschaltet: Nutzer*innen können Weihnachtsbeiträge veröffentlichen, die durch ein besonderes Design hervorgehoben werden. Unter einem neuen Menüpunkt finden Nutzer*innen alle weihnachtlichen Inhalte in ihrer Nähe mit einem Klick. So wird es noch einfacher, Gesellschaft anzubieten oder sich einer Aktion anzuschließen.

Bei nebenan.de treten alle Mitglieder mit Klarnamen auf und sind adressverifiziert. So stellt nebenan.de sicher, dass die Weihnachtsaktionen in einem vertrauensvollen Umfeld stattfinden und hinter jedem Weihnachtsbeitrag ein echter Nachbar oder eine echte Nachbarin steht. Durch die Nähe in der Nachbarschaft ist jede Veranstaltung zu Fuß erreichbar.

Mit dieser Initiative will das in Berlin ansässige Sozialunternehmen nebenan.de einen wichtigen Beitrag gegen Einsamkeit und für seelische Gesundheit leisten.

Aktionsseite: weihnachten.nebenan.de (ab 09.November)

Quelle: nebenan.de