(djd). Sonnenuntergang auf Capri oder Dolce Vita in Rimini? Im sächsischen Elbtal liegt eine der schönsten Weinregionen Deutschlands mit eindrucksvollen Steillagen, malerischen Terrassenweinbergen und barocken Sehenswürdigkeiten.

(djd)  Sonnenuntergang auf Capri oder Dolce Vita in Rimini? Das bleibt für viele Menschen in diesem Jahr ein Traum. Auf südländisches Flair, Sonnenschein und gekühlte Getränke müssen sie trotzdem nicht verzichten. Denn im sächsischen Elbtal liegt eine der schönsten Weinregionen Deutschlands mit eindrucksvollen Steillagen, malerischen Terrassenweinbergen und barocken Sehenswürdigkeiten. Seit mehr als 850 Jahren prägt der Wein die Landschaft und das Leben der Menschen. Über Jahrhunderte entstand hier eine ganz eigene Verbindung aus Flusslandschaft, kunstvoller Stadtarchitektur und heiterem Lebensgefühl.

Europas erstes Erlebnisweingut begrüßt jeden Tag seine Gäste.   (Foto: djd/Schloß Wackerbarth/O. Killig)Europas erstes Erlebnisweingut begrüßt jeden Tag seine Gäste. (Foto: djd/Schloß Wackerbarth/O. Killig)

Genuss für alle Sinne unter freiem Himmel

Inmitten einer malerischen Umgebung genießt man beispielsweise auf Schloss Wackerbarth in Radebeul, dem "sächsischen Nizza", eine genussvolle Auszeit unter freiem Himmel. Die prächtige Schloss-und Gartenanlage im Herzen der Sächsischen Weinstraße macht sich heute vor allem als Erlebnisweingut einen Namen. Im Weingarten auf den Sonnenterrassen bieten Musik und Kulinarik jeden Tag ab 11 Uhr beschwingte Unterhaltung und erlesene Gaumenfreuden. Auf dem barocken Anwesen feierte schon der Hof Augusts des Starken so manch rauschendes Fest. Sicherlich wäre es in seinem Sinne, dass man hier noch heute mit einem guten Glas Sekt oder Wein sowie mit ausgesuchten Köstlichkeiten das Leben mit allen Sinnen genießen kann.

In der prächtigen Schloss- und Gartenanlage von Schloss Wackerbarth kann man ganz entspannt spazieren, entspannen und genießen.    (Foto: djd/Schloß Wackerbarth)In der prächtigen Schloss- und Gartenanlage von Schloss Wackerbarth kann man ganz entspannt spazieren, entspannen und genießen. (Foto: djd/Schloß Wackerbarth)

Hier wird Zeit zum Genuss

Wer mehr über die Besonderheiten einer der kleinsten Weinregionen Deutschlands mit ihrer Vielfalt an Rebsorten kennenlernen will, kann auch an einer Führung teilnehmen. Jeden Tag kann man einen Blick über die Schultern der sächsischen Kellermeister wagen und erfahren, wie die prickelnden Kreationen des "Besten Sekterzeugers Deutschlands 2018" noch heute nach alter französischer Handwerkskunst klassisch in der Flasche reifen. Wanderfreunde sollten auf jeden Fall die Weinberge erklimmen und den Ausblick über das malerische Elbtal und das einzigartige Schlossensemble mit moderner Manufaktur genießen. Dieser Blick gehört schließlich zu den "Schönsten Weinsichten Sachsens".

Zum Erlebnisweingut gehört eine moderne Manufaktur, in der die edlen Tropfen jeden Tag bei Führungen auch verkostet werden können.    (Foto: djd/Schloß Wackerbarth/O. Killig)Zum Erlebnisweingut gehört eine moderne Manufaktur, in der die edlen Tropfen jeden Tag bei Führungen auch verkostet werden können. (Foto: djd/Schloß Wackerbarth/O. Killig)

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)