Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Gefälschte Ausweise waren im Schuh versteckt

Polizei-Pressemeldung  03.06.2019 18:50 UhrBad Gottleuba / Geising (ots) - Am Samstag (01.06.2019) kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggiehßhübel auf der A17 die Insassen eines grenzüberschreitenden Linienbusses. Bei der Überprüfung eines bulgarischen Staatsangehörigen stellte sich heraus, dass diesem die Freizügigkeit aberkannt wurde und die Wiedereinreise nach Deutschland untersagt wurde.

Der 22-Jährige hatte in Deutschland im Zeitraum vom November 2015 bis Mai 2016 insgesamt 16 Straftaten (Betrug, Beleidigung, Körperverletzung, Diebstahl, besonders schwerer Fall des Diebstahls und Hausfriedensbruch) begangen. Daraufhin wurde der Person im letzten Jahr die Freizügigkeit aberkannt und nach Bulgarien abgeschoben. Weiterhin erfolgte für den 22-Jährigen ein bis März 2023 befristetes Einreiseverbot. Nachdem sich der 22-Jährige jetzt wegen Verstoß gegen
das Aufenthaltsgesetz verantworten musste, erfolgte am Sonntag die Abschiebung des 22-Jährigen nach Tschechien.

Am Sonntagmorgen (02.06.2019) kontrollierten Bundespolizisten in der Ortslage Giesing die Insassen eines Kleintransporters. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass neun Moldauer nicht die erforderlichen Einreisevoraussetzungen erfüllten und ihre Reise nicht dem angegeben touristischen Zweck dienen sollte. Weiterhin fanden die Einsatzkräfte der Bundespolizei im Schuh eines moldauischen Staatsangehörigen eine gefälschte rumänische Identitätskarte und einen gefälschten rumänischen Führerschein auf.


Die drei Männer (22, 33, 44) und sechs Frauen (im Alter 19 - 57 Jahre) wurden wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz beanzeigt und nach Tschechien zurückgeschoben.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.