Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Drei Festnahmen am Wochenende durch die Bundespolizei Dresden
+++ Landkreise beschließen für 2020 Fahrpreiserhöhung - Dresden enthielt sich der Stimme +++ Mehr dazu hier: Zur Newsmeldung +++

Polizeireport-Dresden.de  23.09.2019  15:23 Uhr - Wie die Bundespolizei Dresden mitteilte wurden am Wochenende am Hauptbahnhof Dresden und am Neustädter Bahnhof Personen festgenommen. Die Gründe waren unter anderem offene Haftbefehle.

Am Samstag, dem 20.09.19 gegen 17:30 Uhr wurde am Bahnhof Dresden Neustadt ein 26-jähriger kontrolliert. Dabei stellten die Bundespolizisten fest, dass der polnische Staatsbürger zur Festnahme wegen Erschleichens von Leistungen gesucht wurde. Die Geldstrafe in Höhe von 450,- EUR konnte er nicht aufbringen und muss deshalb für 45 Tage ins Gefängnis.

Drei Stunden später wurde ein 32-Jähriger am Hauptbahnhof Dresden kontrolliert. Der deutsche Staatsangehörige wurde wegen Drogendelikten durch die Staatsanwaltschaft Dresden per Haftbefehl gesucht. Die Geldstrafe in Höhe von 750,- EUR konnte er nicht entrichten, deshalb muss er eine 50-tägige Haft antreten.

Am Sonntag, dem 22.09.19 gegen 14:45 Uhr wurde im Bahnhof Dresden Neustadt ein 45-Jähriger angehalten und kontrolliert. Die Überprüfung seiner Personalien ergab das der tunesische Staatsangehörige wegen Hehlerei mit Haftbefehl gesucht wurde. Auch in diesem Fall konnte der Mann die geforderte Geldstrafe von 600,- EUR nicht aufbringen und muss nun ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 60 Tagen antreten.


Quelle: Bundespolizeiinspektion Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.