Dresdner Polizeibeamte haben am Montagabend gegen 18:10 Uhr  fünf Tatverdächtige nach einer gefährlichen Körperverletzung gestellt. Das Quintett steht im Verdacht einen 14-jährigen Syrer auf dem Straßburger Platz geschlagen und getreten zu haben. Weiterhin wurde der Jugendliche mit Pfefferspray drangsaliert.

Dresdner Polizeibeamte haben am Montagabend gegen 18:10 Uhr  fünf Tatverdächtige nach einer gefährlichen Körperverletzung gestellt. Das Quintett steht im Verdacht einen 14-jährigen Syrer auf dem Straßburger Platz geschlagen und getreten zu haben. Weiterhin wurde der Jugendliche mit Pfefferspray drangsaliert. Alarmierte Polizeibeamte konnten die Tatverdächtigen noch vor Ort stellen.

Gefährliche Körperverletzung – Fünf Tatverdächtige gestellt   (Symbolfoto: MeiDresden.de)Gefährliche Körperverletzung – Fünf Tatverdächtige gestellt (Symbolfoto: MeiDresden.de)

Bei der fünfköpfigen Gruppe handelte es sich um eine 15-jährige Deutsche, zwei Frauen (16, 18) mit russischer Staatsangehörigkeit sowie einen 15-jährigen Italiener und einen 19-jährigen Deutschen.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Quelle: Polizei Dresden