Die Polizeidirektion Dresden hat in der Nacht zum Samstag in der Dresdner Neustadt einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durchgeführt. Dabei fand sie so einiges!

Die Polizeidirektion Dresden hat in der Nacht zum Samstag in der Dresdner Neustadt einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durchgeführt. Unterstützt wurde sie dabei von Kräften der sächsischen Bereitschaftspolizei. Die Beamten kontrollierten insgesamt 51 Menschen und fertigten im Ergebnis sieben Strafanzeigen.

Polizei findet nach Einsatz so einiges!  (Foto: Symbolfoto MeiDresden.de)Polizei findet nach Einsatz so einiges! (Foto: Symbolfoto MeiDresden.de)

Drei deutsche (17, 24, 27) und zwei tunesische Staatsangehörige (24, 25) müssen sich wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Bei ihnen fanden die Polizisten jeweils geringe Mengen von Cannabis. Gegen einen 32-jährigen Deutschen wird wegen Körperverletzung ermittelt. Er hatte offenbar einen anderen Mann geschlagen.

Weiterhin bemerkten die Polizisten zwei Männer, die einen Motorroller schoben. Als sie die Beamten sahen, ließen sie das Gefährt stehen und flüchteten. Den Roller hatten die Unbekannten augenscheinlich kurz zuvor auf der Louisenstraße entwendet.

Insgesamt waren 33 Polizeibeamte im Einsatz.

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)