In der Nacht zum Mittwoch haben Polizisten einen Jugendlichen (16) gestellt, der versucht hatte auf der Ammonstraße ein Fahrrad zu rauben.

Der 16-Jährige schlug auf einen 37-Jährigen ein, der ein Fahrrad schob. In der Folge versuchte er dem Mann das Rad im Wert von rund 400 Euro zu entreißen, was nicht gelang. Der 37-Jährige wurde leicht verletzt. Der Tatverdächtige floh, wurde aber kurze Zeit später von alarmierten Polizisten gestellt.

Da er mit rund 1,3 Promille unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der 16-jährige Deutsche muss sich nun wegen versuchten Raubes verantworten.

Quelle: Polizei Dresden