Dresden. Winterglatte Straßen haben auch heute im Bereich der Polizeidirektion Dresden zu zahlreichen Unfällen und Verkehrsbehinderungen geführt.

 

Winterglatte Straßen haben auch heute im Bereich der Polizeidirektion Dresden zu zahlreichen Unfällen und Verkehrsbehinderungen geführt. Bis zum Mittag registrierte die Polizei 39 Unfälle. Verletzt wurde niemand. Größtenteils handelte es sich um Blechschäden. Zu Staus und Behinderungen kommt es immer wieder auf der BAB 4 und der BAB 17. Die gestern gesperrten Autobahntunnel der BAB 17 konnten wieder freigegeben werden. Durch den Tunnel Harthe rollt seit 8.00 Uhr der Verkehr in Richtung Dresden. Die Tunnel Coschütz und Altfranken wurden bereits gestern Abend wieder geöffnet

   Schnee und Eis sorgen weiter für Beeinträchtigungen auf Autobahnen und Straßen  Foto: MeiDresden.de Schnee und Eis sorgen weiter für Beeinträchtigungen auf Autobahnen und Straßen Foto: MeiDresden.de

Ein aktueller Überblick zur Lage auf den Straßen ist auf www.polizei.sachsen.de zu finden.

Quelle: Polizei Dresden.de