Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Rainer König - 35 Jahre auf der Bühne - Ausnahmetalent in vielen Rollen
+++ EVG-Warnstreiks am Montagmorgen können Bahnverkehr bundesweit beeinträchtigen +++

MeiDresden.de EXKLUSIV  10.09.2018  15:00 Uhr - (MS) - Man kennt ihn aus vielen Rollen. Er ist Volkskünstler, Komödiant, Pantomime und Clown. Geboren ist Rainer König 1953 in Dresden. Mit 16 sammelte er erste Bühnenerfahrung als Reiter in einer Wildwest – Show. Nach seinem Studium für Kulturwissenschaften und dem Studium am Zentralen Volkskunstinstitut Leipzig gründete König die legendären DDR Clowns-Truppe „Salto Vitale”. Sein Weg führte ihn nach Ost- und Westeuropa. Er bereiste unter anderem Moskau, Wien, Budapest und Amsterdam. Doch seine Heimat blieb er treu. Kein geringerer als Ralf Herzog nahm ihn als Schüler und ist bis heute begeistert von so einem Talent, wie er auf Nachfrage sagte.

Newsletter

Nun steht er seit 35 Jahren auf der Bühne. Eine seiner Paraderollen ist und bleibt die "Hexe Baba Jaga". Seit 20 Jahren – vom ersten Tage an – ist er auch im Restaurant – Theater „Merlins Wunderland“ zu erleben und verkörperte hier in elf Shows mehr als 30 Rollen. Das 12. Programm mit Rainer König steht nun in den Startlöchern – am 12.10 ist Premiere für „Sternstunden der Menschheit – Die galaktische Dinner-Show“, das bis Jahresende und auch 2019 vielfach gezeigt werden wird. Hier wird er u.a. Meister Yoda ( Starwars) und Laika ( russischer Astronauten - Hund) spielen. Außerdem ist er in der aktuellen Spielzeit in den Programmen „Die Wunderlandklinik“, „Dracula“ und„ Klosterfrauen küssen heiß“ zu erleben.

Weitere Infos zu 20 Jahre Merlins Wunderland: Jubiläum - 20 Jahre Merlins Wunderland



MeiDresden.de fragte einmal bei Rainer König nach...
In wie vielen Rollen ist Rainer König geschlüpft und gab es auch einmal große Rollen?
"In den 30 Jahren habe ich eigentlich sehr wenige „große“ Rollen gespielt. Große Rollen in dem Sinn waren , „August der Schwache“, der „Enterich“ in „Bettelstudent“ an der Staatsoperette Dresden, „Sam Hawkins“ zu den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg, „Charleys Tante“ an der Comödie Dresden, und natürlich die „Baba Jaga“. Dafür aber unzählige kleine Rollen. Das war und ist eigentlich meine Spezialität. Der schnelle Wandel, schnelle Umzüge. In „Ritter Blaubart“ habe ich hintereinander die 5 ermordeten Frauen gespielt. Jede in einem anderen Kostüm mit anderem Charakter. Die Krönung aber war in dem Sinn das Stück „Shakespeares sämtliche Werke -leicht gekürzt“. Da habe ich alle Frauenrollen gespielt Julia, Königin Gertrut, Ophelia...und dann noch 5 Männerrollen. Da war was los"!

Foto: MeiDresden.de
Kommt man da nicht einmal durcheinander, in welcher Rolle befinde ich mich gerade?
"Ich habe die Ankleiderin hinter der Bühne vor dem nächsten Komplett-Blitz-Umzug angebrüllt: „ Wer bin ich...“ da ich teilweise den Überblick verloren hatte. Ich habe sehr gern Frauenrollen gespielt. Frauen sind einfach viel interessanter als die eher einfach gestrickten Männer .Da ist nicht viel rauszuholen. „Baba Jaga“ ist eine Frau ! Allerdings, denke ich, ist es so, dass es interessant wird wenn Männer Frauenrollen übernehmen".

Foto: Archiv MeiDresden.de

In den 20 Jahren am „Merlins Wunderland“ standen manchmal 5-8 verschiedene Rollen in einem Programm an. Im Ganzen werden es schon so an die 100 Rollen gewesen sein. Eine Lieblings Rolle gab es in den ganzen Jahren nicht, "ich liebe jede Rolle". Wobei „Baba Jaga“ was besonderes ist. "Die Russische Seele, die da immer durchschimmert begeistert mich, ergänzte Rainer König. Da gibt es noch „Dracula“ in „Draculas Hochzeit“ in Merlins Wunderland“, den mag ich sehr.

Inhaber Mirco Meinel, Mime und Clown Rainer König, Brachialromantiker Dieter Beckert, Musikmaschinist Peter Till und Küchenchef Andreas Kirsch  (v.l.)  Foto: MeiDresden.de

Mittlerweile steht Rainer König seit 35 Jahren auf der Bühne. Was bedeutet das eigentlich Herr König?
"
Was bedeutet das – 35 Jahre Bühne: enorme physische und psychische Anstrengung, unglaubliche spaßige Momente, lachende Menschen, Humor ! Ausbeutung, Selbstausbeutung  und große Anerkennung .Nun ja – die Nachwelt flicht dem Mimen keine Kränze ! Schauspiel ist die Kunst für einen Moment, dem Moment wo das Spiel stattfindet. Aber ich bin unglaublich froh, dass es mir so großen Spaß gemacht hat und das es mir gelungen ist so viele Menschen zum lachen zu bringen. Das finde ich in der Selbstschau schon unglaublich".

Foto: PR

20 Jahre Merlins Wunderland, was geht da in einem vor?
Sehr viel. Ich habe die ganze Zeit, von Anfang an mit 2 wunderbaren Kollegen zusammen spielen dürfen: Dieter Beckert und Peter Till. 10 Programme. Im „ Merlins Wunderland“ bin ich im Feuer der Unterhaltungskunst gestählt worden!  Es ist bis heute ein erfolgreiches, beim Publikum beliebtes Unternehmen.

Rainer König feiert gleich zwei Jubiläen. Realisiert man das eigentlich ?
Nein. Ich kann nur im Moment feststellen, dass ich das alles überlebt habe und noch einigermaßen physisch und psychisch beieinander bin. Im September startet ein neues Programm in Merlins Wunderland. „Sternstunden der Menschheit- 2“. Hier kann man Rainer König neben Dieter Beckert und Peter Till und mit einem alten Clowns-Kollegen von „Salto Vitale – Matthias Krahnert zusammen in Clowns-rollen erleben.

Zum Schluss noch ein paar kleine Fragen an "Baba Jaga".

Was halten sie von Dresden?
„ Ganz großes Kino „ !!!!!

Fühlten sie sich in den Letzten Jahren wohl?
„Ich – Ja. Ich fühle mich sehr wohl. Ich bin zwar Ausländerinn, aber die Dresdner lieben mich“
Und was heißt hier „ letzten Jahren“, ist etwa bald Schluss? 

Mögen sie es, wenn man über sie lacht?
Wie jetzt !? Wird etwa über mich gelacht ?! Das ist doch wohl ein Scherz. Oder ?

Was essen sie gern?
"Bratwurst"

Ja es ist mit der Hexe Baba Jaga Schluss. Die Hexe wird in den Ruhestand verabschiedet. Wer Sie noch einmal sehen möchte, hat in den letzten Veranstaltungen im Boulevardtheater Dresden, noch die Möglichkeit die Hexe zu sehen.

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.