Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Demo: Verkehrswende sorgte für Chaos und Stau nicht nur am Pirnaischen Platz

MeiDresden.de  12.08.2019  18:13 Uhr - Mitte April fand die Demo "Verkehrswende" statt. Es traf den Berufsverkehr mitten iins Herz. Am Dienstagnachmittag wieder eine Demo. Nun folgte Teil 2 am Dienstagnachmittag. Los soll es um 14:30 Uhr am Alaunplatz gehen. Der Demozug führte nach Kundgebung am Albertplatz über die Albertstraße, Carolabrücke und St. Petersburger Straße. Auf Höhe des Rathauses gab es eine weitere Kundgebung. Der Verkehr kam ins stocken.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Am Pirnaischen Platz wurde die St. Petersburger Str. Richtung Hauptbahnhof gesperrt.  Auf allen Abbiegespuren kein Hinweis das es nicht weiter geht. Autofahrer lieferten sich Hubkonzerte. Auch ein Fastunfall mit einer Bahn konnte durch schnelles Handeln vereidelt werden. In der Zwischenzeit trommelten und sangen die Demonstranten auf der Straße.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Weitere Forderungen sind:

* Keine privaten PKWs im städtischen Raum.
* Null Treibhausgasemissionen aus dem Verkehrssektor bis 2025.
* Gut ausgebauter und kostenloser ÖPNV.
* Sicheres und flächendeckendes Radwegenetz.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Fastunfall mit einer Bahn konnte durch schnelles Handeln vereidelt werden   Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.