Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Es war ein Haus des Badens
+++ Landkreise beschließen für 2020 Fahrpreiserhöhung - Dresden enthielt sich der Stimme +++ Mehr dazu hier: Zur Newsmeldung +++

MeiDresden.de  19.09.2019  11:00 Uhr - Im Stadtteil Pieschen, da steht die Hülle des einst prächtigen Sachsenbades. Das vom Dresdner Stadtbaurat Paul Wolf entworfene Sachsenbad (1928/29) musste wegen baulichen Mängeln im Jahr 1994 geschlossen werden. Die Zeit vergeht und das Geäude verfällt zusehenst. In den vergangenen Jahren tat sich baulich nichts. Was für ein Trauerspiel für die Stadt Dresden!

Das Sachsenbad war ein Erholungsort mit seinen vielen Sport-Angeboten und den Wannenbädern in der ersten Etage. Da die Stadt keine eigenen Mittel aufwenden konnte wurde das Sachsenbad 2018, im Herbst auf der Immobilienmesse „ExpoReal“ in München angeboten um einen privaten Investor zu suchen.

Die Bürgerinitiative, „Endlich Wasser ins Sachsenbad“ im Verein  Pro Pieschen e.V. setzt sich intensiv für die Sanierung des denkmalgeschützen Sachsenbades ein. Über  4000 Unterschriften wurden in einer Petition gesammelt. Um nochmehr in die Öffentlichkeitr zu gehen hat man jetzt eine Ausstellung ins Leben gerufen. Es wurden Zeitzeugen befragt und so Informationen gesammelt. In einem Untergeschoss eines Heizhauses, unweit des Sachsenbades hängen Infografiken und Bilder des Bades aus.

Die Ausstellung soll unter anderem im Rathaus Pieschen zu sehen sein.

Was die Bürgerinitiative bis jetzt geschafft hat, lesen Sie hier: http://sachsenbad.propieschen.de/


Foto: Mike Schiller

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.