Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Streitfall "Wasserschaden" - Musikpark Dresden für immer geschlossen

MeiDresden.de  30.11.2017  08:03 Uhr - Seit fast anderthalb Jahren ist der Musikpark Dresden geschlossen. (MeiDresden.de berichtete). Wie jetzt Peter Dyroff, Pressesprecher des Unternehmens mitteilte wird der Muikpark Dresden für immer geschlossen bleiben. Wie er weiter mitteilte ist ein Vergleich zwischen der Dresden Disco Vermietungs GmbH und der TLG Immobilien  AG im beiderseitigen Einverständnis angestrebt worden.

Eine bislang nicht vom Gericht aufgenommene Verhandlung der Angelegenheit und noch ausstehende Gutachten haben zu diesem Entschluss geführt. Leider konnte zwischen den Klageparteien kein anderer Kompromiss als eine Mietvertragsbeendigung gefunden werden. Zu groß lagen die Interessen beider auseinander, so Dyroff weiter. Wir haben den Musikpark daher geräumt und die Mietfläche an die TLG zurückgegeben“, sagte der Geschäftsführer Geis. Dass der Musikpark innerhalb der sächsischen Landeshauptstadt an einem anderen Standort starten könnte, ist bisher nicht abzusehen. Quelle: mecco

MeiDresden.de  07.03.2017  18:30 Uhr - (MS) - update - Keine guten Nachrichten im Fall" Wasserschaden im Musikpark Dresden" Auf Nachfrage von MeiDresden.de beim Vermieter TLG hies es: "Es handelt sich vielmehr um Schäden, die Ursache in Defekten im Wasser-/Abwassersystem der Diskothek und kündigte den Mietvertrag wegen Zahlungsrückständen. Der Musikpark Dresden sagt:"es handelte sich um ein Schaden durch Starkregen". Beide Partein berufen sich auf ihr eigenes Gutachten. Wer nun Recht hat muss das Landgericht Dresden klären.

Der TLG IMMOBILIEN AG liegt zwischenzeitlich ein umfangreiches Gutachten betreffend des Wasserschadens in der von der Musikpark Dresden GmbH genutzten Mieteinheit vor. Dieses Gutachten zeigt, dass der konkrete Schaden sich nur auf die Mieteinheit der Diskothek bezieht. Das Wasser drang nicht von außen in die Mieträume ein. Es handelt sich vielmehr um Schäden, die Ursache in Defekten im Wasser-/Abwassersystem der Diskothek haben. Derzeit tritt kein Wasser aus den Anlagen des Mieters aus.

 

Foto: MeiDresden.de

Die TLG IMMOBILIEN AG hat nunmehr das Mietverhältnis aufgrund von Zahlungsrückständen der Mieterin gekündigt. Die Mieterin hat für Defekte an den in ihren Räumen befindlichen Betriebsanlagen einzustehen. Es wird daher davon ausgegangen, dass sie die Defekte am Wasser-/Abwassersystem und die dadurch eingetretenen Folgen vor Herausgabe der Mietsache vollständig beseitigt.

Wie die Mieträume künftig genutzt werden, ist derzeit offen.

Hier die Antwort von Patrick Geis:

Am 01.06.2016 ereignete sich durch Starkregen ein Wasserschaden im Eingangs- und Kassenbereich des Musikparks. Der Vermieter wurde informiert und hat daraufhin Untersuchung im Zwischenboden vorgenommen und auch dort Nässe festgestellt. Kassenbereich & Garderobe mit angrenzenden Nebenräumen waren unter dem Fußbodenaufbau durchnässt und mussten getrocknet werden.

Bei den Trocknungsarbeiten wurde Schimmel an den Leichtbauwände festgestellt, welchen der Vermieter und seine beauftragten Firmen nicht fachgemäß entfernt und auch keinerlei Raumabschottung vorgenommen hatten, um die Verbreitung von Sporen zu verhindern. Das daraufhin erstellte Gutachten eines vom Musikpark beauftragten vereidigten Sachverständigen und der Stellungnahme des Gesundheitsamt Dresden lässt einen Betrieb ohne Sanierung und gründliche Reinigung nicht zu.

Insbesondere wären Mitarbeiter und Allergiker durch die verbreiteten Schimmelsporen gesundheitlich gefährdet. Seitens Musikparks wurde dem Vermieter angeboten, die Sommerpause zu verlängern und den Schaden bis Ende September zu sanieren. Diesem Vorschlag kam der Vermieter nicht nach und drohte stattdessen mit Kündigung des Mietvertrags. Auch wurde vom Vermieter die Sanierung durch seine Gebäudeversicherung abgelehnt und stattdessen eine Zahlungs- und Räumungsklage beim Landgericht Dresden abgegeben.

Von Seiten des Musikparks, hoffen wir auf eine baldige gerichtliche Klärung und Sanierung durch den Vermieter um den Betrieb am Standort Wiener Platz 9 wieder aufzunehmen. Bis dahin findet monatlich eine „MUSIKPARK on Tour“ Veranstaltung in verschiedenen Dresdner Locations statt. Die nächste Musikpark on Tour ist am Sa. 01.04.2017 im ARTEUM geplant.

Fazit: Hier steht Aussage gegen Aussage, da kann nur noch das Gericht helfen ....

Copyright © 2020 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.