Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Goldener Reiter oder Frauenkirche? Dresdner entscheiden über Spielfigur des Monopoly Dresden

MeiDresden.de  02.07.2019  13:00 Uhr  -  Dresden. Die Entwicklung des geplanten Monopoly Dresden befindet sich auf der Zielgeraden. Jetzt können die Einwohner der Stadt Dresden auch noch über die geplante Dresden-Spielfigur entscheiden, die neben den klassischen acht Monopoly-Spielfiguren der geplanten Dresden-Edition des Spieleklassikers beiliegen soll. Zur Wahl stehen die zwei Dresdner Wahrzeichen schlechthin: Der "Goldene Reiter", das 1736 fertiggestellte Reiterstandbild August des Starken, und die Frauenkirche, das wohl bedeutentste Dresdner Bauwerk, dass 2005 nach gut elfjähriger Bauzeit wieder eingeweiht worden ist.

 

Noch bis zum 31. Juli können die Dresden auf der Facebookseite des Monopoly Dresden unter facebook.com/monopolydresden abstimmen. „Danach wird das Sieger-Wahrzeichen aufwändig mit einer Fotodrohne Stück für Stück dokumentiert und anschließend als 3D-Figur nachgebaut“, so Florian Freitag von der Agentur polar|1, die das Spiel in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Spieleverlag Winning Moves realisiert. Bis aus dem 3D-Modell dann eine fertige Spielfigur aus Metall wird, vergehen noch einige Arbeitsschritte.
 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

 

Die Figur soll eines der zahlreichen Highlights auf dem Spiel werden. "Sollte sich der goldene Reiter durchsetzen, so wird die Figur natürlich nicht silbern, sondern goldfarben, so wie das Original", so Florian Freitag weiter.

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Dresdner Originale sind mit dabei / Straßenpaten gesucht
Viele Dresdner Institutionen und Unternehmen, die aus Dresden nicht wegzudenken sind, möchten sich am Monopoly Dresden aktiv beteiligen. „Dazu werden aktuell intensive Gespräche geführt, denn schließlich sollen alles, was Dresden ausmacht, aufs Spielfeld kommen. Und dazu zählen auch bekannte Unternehmen der Stadt“ berichtet Florian Freitag. Für jedes Straßenfeld wird es einen Straßenpaten geben, also ein Unternehmen, was an der jeweiligen Straße seinen Sitz hat und diese Straße auch auf dem Spielfeld repräsentieren wird. „Ein paar Straßen gibt es noch, die keinen Paten haben“, so Freitag weiter. Interessenten können sich bei der Agentur polar|1 melden.
Mehr Informationen unter www.dresden-spiele.de oder facebook.com/monopolydresden.

Quelle: polar 1 - Agentur für Kommunikation und Design GmbH

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.