Das Lied „Danke, lieber Weihnachtsmann!“ wurde in vier Fassungen mit Alexander Teich und den „Lebkuchenfreunden“ eingespielt und ist jetzt als CD erschienen. 

„Teichi“, so nennen ihn seine Freunde und die Fans der Rock´n`Roll Band „The Firebirds“, wo der Dresdner Musiker Alexander Teich seit ihrer Gründung am Piano sitzt. Die Corona- Krise bedeutet für ihn wie für viele Kollegen eine schwierige Zeit ohne Auftritt, aber sie schickte auch neue Inspirationen. Und bescherte Alexander Teich das erste Solo-Projekt. Mitten im Hochsommer schrieb Alexander Teich seinen ersten eigenen Song, ein Weihnachtslied für Kinder, in dem er für die Liebe, die Familie und die Nähe der Menschen plädiert. Das Lied „Danke, lieber Weihnachtsmann!“ wurde in vier Fassungen mit Alexander Teich und den „Lebkuchenfreunden“ eingespielt und ist jetzt als CD und online erschienen. Der Titel hat nicht nur eine eingängige Melodie, sondern auch einen Text, den Kinder wunderbar behalten und mitsingen können. Bei den Aufnahmen im Dresdner Studio „Fehse Sound“ fand eine Riege namhafter Musikerinnen und Musiker zusammen, wie die Dresdner Sängerin Katja Hofmann, der Trompeter Maximilian Fleischhack, Schlagzeuger Samuel

„Danke, lieber Weihnachtsmann!“- Alexander Teich mit den „Lebkuchenfreunden“  - Tino Gierig vom Dresdner Backhaus ,Musiker Alexander Teich und Künstler Kay LEO Leonhardt vl     Foto: Michael Schmidt„Danke, lieber Weihnachtsmann!“- Alexander Teich mit den „Lebkuchenfreunden“ - Tino Gierig vom Dresdner Backhaus ,Musiker Alexander Teich und Künstler Kay LEO Leonhardt vl Foto: Michael Schmidt

Clauß, Violinistin Valeria Bulnova sowie Matthias Hübner am Cello. Auch mehrere Kinder wirkten bei den Aufnahmen mit. Der zum Weihnachtslied passende Name für die großen und kleinen Akteure war schnell gefunden: Die “Lebkuchenfreunde”.

Das Lied widmet der Künstler seinem 3jährigen Sohn Henry, der ebenso wie dessen 10jährige Schwester bei der Entstehung der ersten Akkorde und Textzeilen eine entscheidende Rolle spielte. Auf seinem Schoß sitzend, haute Alexanders Sohn fröhlich in die Klaviertasten, während seine Schwester Text-Fragmente trällerte und zu Papier brachte.Für die grafische Gestaltung der CD entwarf der renommierte Meißner Künstler Kay LEO Leonhardt eine für ihn charakteristische, bunte und fröhliche Zeichnung. Auch das extra Ausmal-Blatt als Beilage der CD stammt aus seiner Feder. Die Rückseite können die Kinder als Wunschzettel nutzen und für den Weihnachtsmann beschriften.

Kurz vor dem Weihnachtsfest gibt es noch mehrere Möglichkeiten, die CD online zu bestellen. „Auch im Lockdown ist die CD erhältlich“, freut sich Alexander Teich über
Kooperationen mit dem Onlineshop von „Büchers Best“ und dem Online-Stollen-Shop der Dresdner Backhaus GmbH. Dort gibt es die CD in Kombination mit einer Sonderedition des Dresdner Stollens. „Und wer über die Webseite www.lebkuchenfreunde.de bestellt, dem erfülle ich gern den Wunsch nach einer Widmung“, verspricht Alexander Teich. „Ob fürs Enkelkind oder für die liebste Oma der Welt – die CD wird von mir persönlich beschriftet.“ Die CD kostet 11,99 Euro. Alternativ gibt es die Musik bei Amazon und kann für die Weihnachts-Playlist auch via Spotify und Apple Music heruntergeladen werden. Der Musiker will mit seinem Weihnachtslied aber auch jenen Kindern Freude machen, für die ein harmonisches Weihnachtsfest mit der Familie nicht selbstverständlich ist. So hat er den Kindern im Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Steinbach seine CDs geschenkt und außerdem für ihr neues Baumhaus gespendet.

Weitere Infos: www.lebkuchenfreunde.de

Quelle: PR Mutschke