Dresden. Unter der Service-Nummer (03 51) 4 88 63 33 können Bürgerinnen und Bürger Verstöße gegen Ordnung und Sicherheit in Dresden melden.

Ein Falschparker vor dem abgesenkten Bordstein? Der Nachbar feiert nach Mitternacht noch immer eine laute Party? Die Hundehalterin lässt ihren Hund frei auf dem öffentlichen Spielplatz laufen? Unter der Service-Nummer (03 51) 4 88 63 33 können Bürgerinnen und Bürger diese und andere Verstöße gegen Ordnung und Sicherheit in Dresden melden. Die Nummer ist der direkte Draht zu den derzeit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Führungs- und Einsatzzentrale des Ordnungsamtes. Sie nehmen jedes Bürgeranliegen ernst und sorgen dafür, dass Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen wieder gefahrlos über den abgesenkten Bordstein die Straßenseite wechseln können, lärmgeplagte Nachbarn nachts doch noch ein Auge zu machen können und Kinder sicher auf dem Spielplatz toben können. Notrufe und Hinweise zu Straftaten sind hingegen unter der Rufnummer 110 an die Polizei zu richten.

0351-4 88 63 33 – Die Nummer für Ordnung und Sicherheit in Dresden   Foto: MeiDresden.de0351-4 88 63 33 – Die Nummer für Ordnung und Sicherheit in Dresden Foto: MeiDresden.de
Ein städtisches City-Light-Plakat bewirbt derzeit die Telefonnummer der Führungs- und Einsatzzentrale des Ordnungsamtes in Dresden. „Mit der Plakataktion wollen wir auf diese wichtige städtische Dienstleistung hinweisen. Die Führungs- und Einsatzzentrale ist eine zentrale Kontaktmöglichkeit für Bürgerinnen und Bürger, um Ordnungs- oder Sicherheitsverstöße zu melden. Und das auch außerhalb regulärer Bürodienstzeiten,“ so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel.

newsletter beitrag

Aufgrund der derzeitigen Situation ist die Telefonnummer (03 51) 4 88 63 33 vorübergehend zu anderen Zeiten als bisher erreichbar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Einsatzzentrale nehmen während der Corona-Pandemie Montag bis Donnerstag von 8 bis 23 Uhr, Freitag von 8 bis 2 Uhr sowie am Sonnabend von 10 bis 2 Uhr Anrufe entgegen. Die regulären Zeiten stehen auf der Internetseite, beispielsweise ist das Telefon in den Monaten Mai bis September, in denen sich viele Aktivitäten nach draußen verlagern, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bis 24 Uhr besetzt.

0351-4 88 63 33 – Die Nummer für Ordnung und Sicherheit in Dresden   Foto: MeiDresden.de0351-4 88 63 33 – Die Nummer für Ordnung und Sicherheit in Dresden Foto: MeiDresden.de
In der Einsatzzentrale werden Bürgerhinweise erfasst und weitere Maßnahmen eingeleitet. Bis zu 150 Mal klingelt das Telefon in der Einsatzzentrale des Ordnungsamts jeden Tag. Besonders häufig melden die Anrufenden Falschparker, illegal abgelagerten Müll und ruhestörenden Lärm sowie derzeit Verstöße gegen die geltenden Corona-Schutz-Verordnungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten außerdem umfangreiche Recherchen sowie Sofort- und Nachermittlungen für den uniformierten Außendienst des Ordnungsamtes, den Gemeindlichen Vollzugsdienst. Dazu gehören die Verkehrsüberwachung, der Stadtordnungsdienst sowie die Besondere Einsatzgruppe. Sie ermitteln schnell vor Ort benötigte Informationen für den Außendienst und stellen damit reibungslose Arbeitsabläufe sicher. Als Schnittstelle zur Polizei sorgt die Führungs- und Einsatzzentrale ferner für die Sicherheit der Bediensteten im Einsatz.

Die Vorbereitung und Begleitung von Großveranstaltungen und Sondereinsätzen sowie aktuell die Organisation aller dem Gemeindlichen Vollzugsdienst übertragenen Aufgaben im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gehören ebenso zum Arbeitsalltag, wie verschiedene interne Verwaltungsaufgaben. Die aktuelle Situation stellt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gemeindlichen Vollzugsdienstes vor besondere Herausforderungen. Die Bediensteten sind täglich in zwei Schichten unterwegs und kontrollieren, ob Mund-Nasen-Bedeckung getragen und die Corona-Schutzverordnungen eingehalten werden.

Weitere Informationen zur Einsatzzentrale befinden sich unter www.dresden.de/ordnungundsicherheit

Quelle: Landeshauptstadt Dresden