Sachsen. Nach einigen Schauern am Samstag, größtenteils sonnig, Temperaturen bis 20 Grad . Ab Montag wieder deutlich kühler.

Während die "QUEEN" derzeit als Hoch über dem Nordostatlantik thront und erst am Dienstag über den Britischen Inseln herrscht, dürfen sich weiter südlich über West- und Mitteleuropa Tief WILKEN und Konsorten austoben. Damit legt sich eine Luftmassengrenze über Deutschland, die einigen Regen und Schnee bringt und außerdem milde Luft aus südlichen Gefilden von subpolarer Kaltluft nördlich davon trennt.

Die Aussichten für die kommenden Tage

Am Samstag bedeckt, zeitweise Regen. Maximal 10 bis 13, in Nordsachsen 7 bis 9, im Bergland 5 bis 9 Grad. Schwacher Wind aus  Süd, in den nördlichen Landesteilen aus Ost. In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt, nach Norden abziehender Regen. Temperaturrückgang auf 7 bis 5 Grad. Schwacher Südwind.

Wetter für Sachsen - zeitweise Regen, am Sonntag bis 20 Grad Foto: MeiDresden.de/ Frank LooseWetter für Sachsen - zeitweise Regen, am Sonntag bis 20 Grad Foto: MeiDresden.de/ Frank Loose

Am Sonntag Wolken und Sonne im Mix. Am Nachmittag geringes Schauer- und Gewitterrisiko. Höchstwerte zwischen 16 und 20, im Bergland zwischen 11 und 16 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Montag stark bewölkt, in der zweiten Nachthälfte Regen. Temperaturrückgang auf 6 bis 2 Grad. Von Süd auf Nordwest drehender und mäßig auffrischender Wind.

Wetter für Sachsen - zeitweise Regen, am Sonntag bis 20 Grad Foto: MeiDresden.de/ Frank LooseWetter für Sachsen - zeitweise Regen, am Sonntag bis 20 Grad Foto: MeiDresden.de/ Frank Loose

Am Montag viele Wolken, wiederholt Regen, in den Mittelgebirgen ab den mittleren Lagen Schnee. Maximal 3 bis 6, im Bergland -2 bis 3 Grad. Mäßiger Nordwestwind. In der Nacht zum Dienstag bedeckt, letzte Schauer, auch im Tiefland teils als Schnee. Tiefsttemperaturen 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Schwacher Nordwestwind.

Quelle:Deutscher Wetterdienst