Sachsen. Zum Gebietsstand 1. Januar 2021 hat das Statistische Landesamt das „Verzeichnis Gemeinden und Gemeindeteile im Freistaat Sachsen“ neu herausgegeben.

Zum Gebietsstand 1. Januar 2021 hat das Statistische Landesamt das „Verzeichnis Gemeinden und Gemeindeteile im Freistaat Sachsen“ neu herausgegeben. Seit dem 1. Januar 2019 hat sich die Zahl der Gemeinden in Sachsen nicht verändert. Im Freistaat Sachsen gibt es 419 Gemeinden, davon 416 kreisangehörige Gemeinden und drei Kreisfreie Städte. 45 Gemeinden haben keine Gemeindeteile, während sich 374 Gemeinden aus 3 585 amtlich benannten Gemeindeteilen zusammensetzen. Von den 169 Städten tragen 53 den Titel „Große Kreisstadt“

Neues Gemeindeverzeichnis für Sachsen erschienen: 419 selbständige Gemeinden  Foto: MeiDresden.deNeues Gemeindeverzeichnis für Sachsen erschienen: 419 selbständige Gemeinden Foto: MeiDresden.de

Für jede Gemeinde werden der Amtliche Gemeindeschlüssel (AGS), die Gemeindeteile, die Gemeindefläche jeweils zum 31. Dezember 2020, die Einwohner zum 30. Juni 2020 sowie ihre Zugehörigkeit zu einer der 65 Verwaltungsgemeinschaften bzw. einer der sechs Verwaltungsverbände ausgewiesen. Auch für die Verwaltungsgemeinschaften und -verbände können der Bevölkerungsstand und die Fläche zu den genannten Stichtagen, ihre Mitgliedsgemeinden sowie das Gründungsdatum nachgeschlagen werden. Der alphabetische Teil bietet einen schnellen Überblick über die einzelnen Gemeinden und Gemeindeteile.

Interessante Eckdaten für die kreisangehörigen Gemeinden sind:

- flächenmäßig am größten ist die Stadt Grimma mit 21 823 ha,

- bevölkerungsreichste kreisangehörige Gemeinde ist die Stadt Zwickau mit 88 091 Einwohnern,

- am dichtesten besiedelt ist die Stadt Heidenau mit 1 500 Einwohnern je km²

- kleinste Gemeinde ist der Kurort Rathen (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) mit 351 Einwohnern und 356 ha Fläche,

- die geringste Bevölkerungsdichte hat Trossin (Landkreis Nordsachsen) mit 16 Einwohnern je km².

Das Verzeichnis ist im Internetangebot des Statistischen Landesamtes kostenlos unter https://www.statistik.sachsen.de/html/adressverzeichnisse.html abrufbar.

Quelle:Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen