Dresden. Die schnell wachsende Plattform für Haus- und Heimwerkerarbeiten hat vor 3 Monaten in Dresden gestartet und strebt eine Deutschlandweite Verfügbarkeit an.

TaskRabbit, der digitale und mobile Marktplatz für Haus- und Heimwerkerarbeiten, feiert sein dreimonatiges Jubiläum in Dresden. Seit dem erfolgreichen Start im Februar 2021 haben sich über 1.800 Selbstständige in neun mitteldeutschen Städten bei TaskRabbit registriert und bieten ihre Fähigkeiten in mehr als 50 Kategorien an. Diese Städte sind Dresden, Kassel, Erfurt, Leipzig, Koblenz, Ulm, Siegen, Chemnitz, Göttingen und Wetzlar.

In den letzten drei Monaten haben sich die Buchungen bei TaskRabbit in Dresden beschleunigt und verdreifacht. Mit seinem Angebot hat TaskRabbit bereits vielen Handwerkern, Studenten und talentierten Heimwerkern in der Region in Zeiten der Pandemie zu neuen Arbeitsmöglichkeiten und zu notwendigen Nebenverdiensten verholfen. Während der Pandemie umfassten die beliebtesten Buchungen die Montage von IKEA Möbeln, Reparaturen und Umzugshilfen.

Drei Monate TaskRabbit in Dresden - TaskRabbit Tasker  Foto: MSL GermanyDrei Monate TaskRabbit in Dresden - TaskRabbit Tasker Foto: MSL Germany

Ein Marktplatz für zuverlässige Haus- und Heimwerkerarbeiten

TaskRabbit bietet Zugriff auf eine Vielzahl von Dienstleistungen in mehr als 50 Kategorien, darunter kleinere Reparaturen im Haus, Reinigung, Möbelaufbau und mehr. TaskRabbit verbindet Menschen, die Hilfe brauchen, mit vertrauenswürdigen Taskern vor Ort, die ihnen bei ihren Aufgaben behilflich sein können.

Gleichzeitig hilft der duale Marktplatz dabei, neue Arbeitsmöglichkeiten zu schaffen, indem er es Menschen ermöglicht, ihr Unternehmen aufzubauen, zu erweitern und ein zusätzliches Einkommen zu verdienen. TaskRabbit bietet eine transparente und leicht navigierbare Benutzerführung, sodass Kunden Aufgaben schnell und einfach buchen können. Allein im vergangenen Jahr nutzten weltweit mehr als 1 Million Kunden die Plattform, 1,7 Millionen Jobs wurden gebucht und Tasker verdienten über 84 Millionen Euro. Als unabhängige Arbeitskräfte legen Tasker ihre eigenen Preise und Verfügbarkeiten fest und nehmen 100 % ihres Lohns und Trinkgelder mit nach Hause.

Ab Sommer 2021 deutschlandweite Verfügbarkeit geplant

"In den letzten drei Monaten erleben wir ein starkes Wachstum in mitteldeutschen Städten", sagt Begüm Zarmann, Regional Director von TaskRabbit Europe. “Vor allem sind wir stolz darauf, dazu beizutragen, moderne Arbeitsmöglichkeiten für fast 2.000 Menschen zu schaffen und die lokale Wirtschaft zu unterstützen.“

Als Teil der laufenden europäischen Wachstumsstrategie wird TaskRabbit in den kommenden Monaten weiter in Deutschland expandieren und plant, im Sommer 2021 bundesweit verfügbar zu sein.

Drei Monate TaskRabbit in Dresden - TaskRabbit App  Foto: MSL GermanyDrei Monate TaskRabbit in Dresden - TaskRabbit App Foto: MSL Germany

Tochtergesellschaft der INGKA (IKEA)

TaskRabbit, eine Tochtergesellschaft der INGKA Gruppe (IKEA), ist in Mitteldeutschland über die mobile App und die Website verfügbar. Darüber hinaus können IKEA Kunden in der gesamten Region die von TaskRabbit angebotenen Möbelmontageservices direkt in den IKEA Einrichtungshäusern und über die E-Commerce-Website von IKEA nutzen. TaskRabbit hilft IKEA Kunden innerhalb weniger Tage nach dem Kauf bei der Montage von Möbeln in ihrem Zuhause.

Um einen Tasker in ihrer lokalen Umgebung zu finden und zu buchen, können potentielle Kunden entweder die TaskRabbit-Website besuchen oder die TaskRabbit-App für iOS und Android herunterladen.

 Weitere Informationen finden Sie unter www.taskrabbit.de oder folgen Sie @TaskRabbit auf Twitter, Facebook, Instagram, LinkedIn, Pinterest und YouTube.

Quelle: MSL Germany