Dresden. Ab Montag, 12. Juli bis voraussichtlich Freitag, 19. November 2021 werden Gehwege am Dresdner Neumarkt gebaut und erneuert.

Ab Montag, 12. Juli bis voraussichtlich Freitag, 19. November 2021, baut das Straßen- und Tiefbauamt umlaufenden Gehwege am Neubau Quartier VII/1 hinter dem Kulturpalast. Die Baumaßnahme umfasst folgende Gehwegabschnitte.

- Schloßstraße, zwischen Rosmaringasse und Sporergasse,
- Sporergasse, zwischen Schloßstraße und Schössergasse,
- Schössergasse, zwischen Sporergasse und Rosmaringasse
- Rosmaringasse, zwischen Schössergasse und Schloßstraße

Neumarkt – Neue Gehwege entstehen - Zeitweise Sperrungen und Einschränkungen für Fahrzeuge © MeiDresden.deNeumarkt – Neue Gehwege entstehen - Zeitweise Sperrungen und Einschränkungen für Fahrzeuge © MeiDresden.de

Die Gehwege werden mit gebrauchten Granitkrustenplatten befestigt. In der Sporer- und Schössergasse wird auf Grund der beengten Straßenverhältnisse eine Straßenbeleuchtung mittels Seilabspannung, analog der vorhandenen öffentlichen Beleuchtung in den bereits fertiggestellten Straßenabschnitten, montiert. Zudem bereichern bald sieben Spitzahorn-Bäume das Areal. Die Arbeiten führt der Steinsetz- und Straßenbaubetrieb Wolfgang Hausdorf e. K. durch. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro.

Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise, dabei sind die Sporer- und Schlössergasse zeitweise nicht mit Kfz befahrbar. Schloßstraße und Rosmaringasse bleiben durchgängig, mit Einschränkungen in der Breite, befahrbar. Fußläufig bleibt stets alles erreichbar.

Alle aktuellen Verkehrseinschränkungen im Themenstadtplan: www.dresden.de/verkehrsbehinderungen

Quelle: Landeshauptstadt Dresden