Dresden. Das ehemalige Wöhrl-Plaza auf der Prager Straße 8 in Dresden wird zu einem mischgenutzten Quartier umgebaut.

Derzeit laufen die Bauarbeiten am ehemaligen Wöhrl-Plaza in Dresden. Das gesamte Gebäude ist umhüllt von blauen Netzen. Die Planungen sehen ein sogenanntes mischgenutztes Quartier vor, so die "VALUES Real Estate" gegenüber MeiDresden.de. Im umgebauten Haus werden neben dem Hotel auch noch Handel, Büro und Gastronomie angesiedelt. Zu den Planungen heist es: "Lediglich in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kaufhauses Wöhrl wird ein Hotel entstehen. Die anderen Gebäudeteile werden von uns keiner Veränderung unterzogen". Das große Bauvorhaben kostet circa 25 Millionen Euro und soll im Laufe des Jahres 2022 fertig sein. Nach Fertigstellung wird es zu Premier Inn Hotels gehören.

Neues Hotel auf der Prager Straße   Foto: MeiDresden.deNeues Hotel auf der Prager Straße Foto: MeiDresden.de

MeiDresden.de fragte einmal nach dem Anlass, aus gerade dieses Haus zu einem Hotel umzubauen? Daraufhin antwortete "VALUES Real Estate" gegenüber MeiDresden.de wie folgt:

"Der Veränderungsbedarf ergab sich aus dem Wunsch des Wöhrl-Kaufhauses, diesen Standort zu verlassen. Wir haben daraufhin den Standort und seine Potenziale analysiert. Was benötigen die Menschen an diesem Ort? Was hält oder macht die Innenstadt lebendig? In Dresden gibt es nach wie vor einen hohen Bedarf nach zentral gelegenen Hotelkapazitäten sowie einer Mischung aus Nahversorgung, hochwertigem Retail und Gastronomie".

Das Hotel wird in den Obergeschossen des ehemaligen Kaufhauses seinen Platz bekommen. Im Erd- und Untergeschoss wird es vor allem Angebote des täglichen Bedarfs, einiger wertiger Einzelhandelsmarken sowie der Gastronomie geben. Somit wird dieses Quartier künftig aufgewertet, weil sich hier die Dresdnerinnen und Dresdner mit den Touristen treffen werden".

Neues Hotel auf der Prager Straße   Foto: MeiDresden.deNeues Hotel auf der Prager Straße Foto: MeiDresden.de

Weiter heisst es: "Dresden gehört zu den wichtigsten touristischen Städte-Hotspots in Deutschland und hat enormes Potenzial. Die Gäste kommen aus der ganzen Welt und wollen das sächsische Elbflorenz erleben. Wir gehen davon aus, dass Dresden nach der Pandemie mehr denn je Gäste aus der ganzen Welt haben wird.

newsletter beitrag

Auch zum Neubau hatte MeiDresden.de Fragen. Was unterscheidet das Hotel von anderen in Dresden? Dazu sagte Geschäftsführer Thorsten Bischoff gegenüber MeiDresden.de: "Das 3-Sterne-Hotel der Kette Premier Inn in Dresden zeichnet sich wie alle Hotels dieser Marke durch eine moderne, designorientierte und großzügige Ausstattung zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis aus. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal im Vergleich zu vielen anderen Hotels wird seine zentrale Lage in der Innenstadt sein. Das ist ein Vorzug – für das Hotel und für die Touristen, die nach der Pandemie im Laufe des kommenden Jahres hoffentlich wieder zahlreich nach Dresden strömen werden".