Sachsen. Im Jahr 2020 wurden nach vorläufigen Ergebnissen in Sachsen rund 33 400 Lebendgeborene Kinder gezählt.Davon bekamen rund 14 700 Frauen ihr erstes Kind.

Im Jahr 2020 wurden nach vorläufigen Ergebnissen im Freistaat Sachsen rund 33 400 Lebendgeborene gezählt. Davon brachten rund 14 700 Frauen ihr erstes Kind zur Welt. Bei 9 680 der Erstgeborenen lag das Geburtsdatum nach dem Muttertag am 10. Mai 2020. Diese Mütter werden somit am 9. Mai 2021 erstmals den Muttertag feiern können.

 9. Mai - Muttertag: Rund 14 700 Frauen brachten 2020 ihr erstes Kind zu Welt Foto: Symbolfoo (Pixabay9. Mai - Muttertag: Rund 14 700 Frauen brachten 2020 ihr erstes Kind zu Welt Foto: Symbolfoo (Pixabay

Das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt des ersten Kindes lag 2020 bei 29,7 Jahren. Damit steigt es weiter leicht an. Im Jahr 2019 hatten Frauen ihr erstes Kind im Alter von 29,6 Jahren lebend geboren. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, lebten im Jahr 2019 rund 491 800 Mütter mit Kindern im Haushalt. Bei mehr als drei Viertel (77,9 Prozent) der Mütter gehörten minderjährige Kinder zur Familie. Dabei lebten bei 52 Prozent der Mütter ein Kind, bei 38 Prozent zwei und bei 10 Prozent 3 und mehr Kinder im Alter von unter 18 Jahren. Besonders vor diesen Müttern stehen durch die Folgen der Corona-Pandemie oft große Herausforderungen bei der Organisation des Alltags.

9. Mai - Muttertag: Rund 14 700 Frauen brachten 2020 ihr erstes Kind zu Welt Foto: Symbolfoto (Pixabay)9. Mai - Muttertag: Rund 14 700 Frauen brachten 2020 ihr erstes Kind zu Welt Foto: Symbolfoto (Pixabay)

70 Prozent der Mütter hatte mindestens ein Kind unter 18 Jahren in der Familie, das 2019 eine allgemeinbildende Schule besuchte. Knapp 4 Prozent der Mütter hatten sogar drei oder mehr Schulkinder zu betreuen. Darüber hinaus lebten bei 45 Prozent aller Mütter Kinder unter 6 Jahren. Bei jeder sechsten Mutter gehörte neben mindestens einem Schulkind auch mindestens ein Kind unter 6 Jahren zur Familie. 83 Prozent aller Mütter mit minderjährigen Kindern waren 2019 erwerbstätig. Mit 51 Prozent arbeitete etwas mehr als die Hälfte von ihnen in Vollzeit.

Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen