Sachsen. Anfang der Woche bleibt es niederschlagsfrei, aber die Sonne hält sich bedeckt bei Werten um 22 Grad, nachts relativ kühl.

Hoch DANA mit Schwerpunkt bei den Britischen Inseln verschafft allen Unwettergeplagten in den nächsten Tagen eine etwas längere Verschnaufpause, bevor zum kommenden Wochenende hin die Gewitter- bzw. Unwettergefahr wieder deutlich ansteigt.Bis es soweit ist, können wir aber einige ruhige Tage mit vor allem in der Südhälfte längerem Sonnenschein verleben. In der Nord- und Nordosthälfte ziehen anfangs der Woche ein paar dichtere Wolken durch, die aber keinen nennswerten Niederschlag bringen.

Sachsenwetter - Zum Wochenstart weitestgehend trocken und bewölkt © MeiDresden.deSachsenwetter - Zum Wochenstart weitestgehend trocken und bewölkt © MeiDresden.de

Am Montag wolkig, zeitweise auch stark bewölkt, trocken. Höchstwerte um 22 Grad, im Bergland um 19 Grad. Schwacher Wind um Nordwest. In der Nacht zum Dienstag teils klar, teils wolkig, niederschlagsfrei.Tiefstwerte 13 bis 9 Grad. Schwachwindig.

Am Dienstag wolkig und trocken. Tageshöchsttemperatur 21 bis 23, im Bergland 17 bis 21 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.In der Nacht zum Mittwoch wolkig und niederschlagsfrei.Temperaturrückgang auf 14 bis 11, im Bergland bis 8 Grad. Schwacher Westwind.

Am Mittwoch zunächst mehr Wolken als Sonne, zum Mittag Aufheiterungen, trocken. Tageshöchsttemperatur 23 bis 25, im Bergland 19 bis 23 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest.In der Nacht zum Mittwoch locker bewölkt und niederschlagsfrei.Temperaturrückgang auf 15 bis 11, im Bergland bis 9 Grad. Schwacher Wind.

Sachsenwetter - Zum Wochenstart weitestgehend trocken und bewölkt © MeiDresden.deSachsenwetter - Zum Wochenstart weitestgehend trocken und bewölkt © MeiDresden.de

Quelle:DWD