Leipzig/Dresden. Von Donnerstag bis Sonntag heben insgesamt 102 Passagiermaschinen von den Mitteldeutschen Flughäfen ab, davon 38 ab Dresden und 64 ab Leipzig/Halle.

Sommerferienstart in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen: Von Donnerstag bis Sonntag heben insgesamt 102 Passagiermaschinen von den Mitteldeutschen Flughäfen ab – davon 38 am Flughafen Dresden und 64 am Leipzig/Halle Airport. Neben deutschen und europäischen Metropolen stehen Sonnenziele am Mittelmeer, im Atlantik und am Schwarzen Meer auf der Abflugtafel.

Ferienauftakt in Mitteldeutschland: 66 Urlaubsflieger starten ab Dresden und Leipzig/Halle - Leipzig Halle Airport © Mitteldeutsche Flughafen AGFerienauftakt in Mitteldeutschland: 66 Urlaubsflieger starten ab Dresden und Leipzig/Halle - Leipzig Halle Airport © Mitteldeutsche Flughafen AG

Ziele ab Leipzig/Halle

Ab Leipzig/Halle starten zum ersten Ferienwochenende 50 Urlaubsmaschinen nach Antalya (9), Palma de Mallorca (9), Heraklion (7), Burgas (5), Rhodos (4), Varna (4), Kos (3) und Korfu (2). Jeweils zwei weitere Ferienflieger steuern die Kanarischen Inseln Gran Canaria und Fuerteventura an. Zwei Maschinen bringen Passagiere nach Hurghada und eine nach Teneriffa. Insgesamt heben zum Ferienstart vom Leipzig/Halle Airport 11 Airlines zu 12 Sonnenzielen ab. Außerdem starten Linienflüge zu den Drehkreuzen Frankfurt (7), Istanbul (4) und Wien (3).

Erneut ist Condor die größte Urlaubs-Airline am Standort Leipzig/Halle. Sie bietet vom 22. bis zum 25.07. mit bis zu 16 Abflügen die meisten Möglichkeiten, von Leipzig/Halle aus in den Sommerurlaub zu starten. Angeflogen werden Ziele in Spanien und Griechenland.

Ferienauftakt in Mitteldeutschland: 66 Urlaubsflieger starten ab Dresden und Leipzig/Halle - Dresden Airport © Mitteldeutsche Flughafen AGFerienauftakt in Mitteldeutschland: 66 Urlaubsflieger starten ab Dresden und Leipzig/Halle - Dresden Airport © Mitteldeutsche Flughafen AG

Ziele ab Dresden

Ab Dresden starten zum Ferienbeginn 16 Urlaubsmaschinen nach Palma de Mallorca (6), Antalya (2) und Heraklion (2). Weitere Flieger starten nach Burgas (2), Kos (2) und Rhodos (2). Mit insgesamt 7 Starts zum Ferienauftakt ist Sundair die führende touristische Airline. Im Flugplan stehen Ziele in Griechenland und Spanien.

Lufthansa startet ab Dresden am häufigsten. Die Kranich-Airline bringt ihre Passagiere zu den Drehkreuzen nach Frankfurt (10) und München (4). Weitere Linienziele werden über die Swiss-Verbindung nach Zürich (3) und über die KLM-Verbindung nach Amsterdam (3), sowie von Eurowings nach Düsseldorf (2) angeboten. Von Dresden aus bedienen insgesamt 10 Airlines mit 38 Abflügen 11 Sonnen- und Linienziele.

Testmöglichkeiten am Airport

Fluggäste haben die Möglichkeit, sich an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden in Covid19-Testcentren privater Anbieter kostenpflichtig testen zu lassen. Die Termine für Antigen Schnell- und PCR-Tests können online direkt beim Anbieter vereinbart werden.

Weitere Informationen unter: www.mdf-ag.com/reisehinweise/

Hinweise für Passagiere

Um möglichst entspannt ihren Flug antreten zu können, sollten Passagiere mindestens 2,5 Stunden vor Abflug am Flughafen sein und den Online-Check-in nutzen. Die Pandemie macht zusätzliche Formalitäten am Check-in notwendig, daher sind längere Wartezeiten als üblich einzuplanen.

Quelle: Mitteldeutsche Flughafen AG