Sachsen. In den nächsten Tagen zeigt sich öfters die Sonne, es bleibt niederschlagsfrei bei Werten bis 27 Grad.

Derzeit bestimmt das Hoch DANA mit Schwerpunkt bei den Britischen Inseln das Wetter in Deutschland. Da wir allerdings auf der Ostflanke des Zentrums liegen, kann vor allem in die Nordhälfte kühlere und teils auch feuchtere Nordseeluft einsickern. Entsprechend wird dort häufig ein freundlicher Sonne-Wolken-Mix zu beobachten sein, der nur selten einen Schauer bringt. Nach Süden kann DANA aber mit voller Kraft die Wolken auflösen und der Sonne freie Fahrt geben. Somit bekommen viele Bürger bei überwiegend sommerlichen Temperaturen, nach dem bisher eher unbeständigen daherkommenden Sommer, auch mal die andere Sommerseite präsentiert.

Ruhiges Sommerwetter mit langsam steigenden Temperaturen © MeiDresden.deRuhiges Sommerwetter mit langsam steigenden Temperaturen © MeiDresden.de

Am Donnerstag wolkig, teils heiter, niederschlagsfrei. Höchstwerte 24 bis 26, im Bergland 20 bis 24 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Freitag locker bewölkt. Tiefstwerte 15 bis 9 Grad.Schwachwindig.

Am Freitag heiter bis wolkig, weitgehend trocken. Erwärmung auf 24 bis 27, im Bergland auf 21 bis 24 Grad. Schwacher Wind aus nördlichenRichtungen.In der Nacht zum Samstag gering bewölkt. Abkühlung auf 16 bis 10 Grad. Schwacher Wind.

Zum Wochenende können die Temperaturen örtlich sogar die 30 Grad Marke erreichen.

Quelle: DWD