Dresden/Meißen. Am Freitagabend ist ein Mann (36) an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Weinböhla von mehreren Jugendlichen beleidigt und verletzt worden.

Am Freitagabend ist ein Mann (36) an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Weinböhla von mehreren Jugendlichen beleidigt und verletzt worden.

Mehrere junge Männer oder Jugendliche beleidigten den Mann und äußerten fremdenfeindliche Sprüche. Zudem schubsten und schlugen sie ihn. Als der Libyer in die Bahn der Linie 4 stieg, ließen sie von ihm ab. Er wurde leicht verletzt. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Der Staatsschutz ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen oder den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Quelle: Polizei Sachsen