Dresden. In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen Geldautomat in Klipphausen gesprengt - Zeugen gesucht.

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen Geldautomat in einer Sparkassenfiliale an der Hühndorfer Straße in Klipphausen gesprengt. Die Täter flüchteten mit einer unbekannten Menge Bargeld.

Bisherigen Ermittlungen zufolge leiteten die Täter Gas in den Automaten und zündeten dieses. Das Gerät wurde vollständig zerstört.
Anschließend flüchteten die Täter mit einem Audi RS 6 Avant über die Autobahn in Richtung Leipzig. Kurz nach dem Dreieck Nossen ließen sie das Fahrzeug an der A 14 zurück. Es wurde später von Polizeibeamten ausgebrannt aufgefunden. Ob es sich um ein gestohlenes Fahrzeug handelt, muss noch geklärt werden.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen und eines Zeugenhinweises durchsuchten Polizeibeamte einen ruinösen Dreiseitenhof im Nossener Ortsteil Starbach. Gleichzeitig kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Die Täter konnten bislang nicht ausfindig gemacht werden. Die Fahndung dauert an.

Die Polizei: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat und dem Fluchtfahrzeug gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

 

Quelle: Polizei Sachsen