Dresden. Die Dresdner Polizei ermittelt aktuell gegen einen 37-jährigen Deutschen unter anderem wegen Hehlerei.

Die Dresdner Polizei ermittelt aktuell gegen einen 37-jährigen Deutschen unter anderem wegen Hehlerei.

Samstagvormittag kontrollierten Beamte des Autobahnpolizeireviers einen Mercedes-Lkw auf einem Parkplatz an der A 4 in Höhe der Anschlussstelle Dresden-Neustadt.

Der 37-jährige Fahrer konnte keinen gültigen Führerschein vorweisen. Zudem stand er unter dem Einfluss von Amphetaminen, wie ein Schnelltest ergab. Etwas des Betäubungsmittels hatte er auch einstecken.

Weiterhin stellten die Polizisten verschiedene Werkzeuge und Baumaschinen fest, deren Herkunft der 37-Jährige nicht erklären konnte. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass diese aus einem Firmeneinbruch im Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt)
stammen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Quelle: Poizei Sachsen