Dresden (ots)  Am 17. Juni 2021 kontrollierten Pirnaer Zöllner auf der A17 am Parkplatz Heidenholz einen PKW mit ganz brisanter "Fracht".

Dresden (otsAm 17. Juni 2021 kontrollierten Pirnaer Zöllner auf der Autobahn 17 am Parkplatz Heidenholz einen vorher nach Deutschland eingereisten PKW mit tschechischen Kennzeichen.Der 42- jährige Fahrer wies sich mit einem griechischen Ausweisdokument aus. Nach eigenen Angaben war er beruflich unterwegs und befand sich auf dem Weg nach Berlin. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Zöllner im Kofferraum zwei große Reisetaschen und eine Tragetasche aus Kunststoff mit diversen Bekleidungsstücken fest.

HZA-DD: Zoll stellt 29 Kilogramm Marihuana sicher   Foto: BundespolizeiHZA-DD: Zoll stellt 29 Kilogramm Marihuana sicher Foto: Bundespolizei

Unter den Textilien befanden sich in allen drei Taschen insgesamt 52 Päckchen in Klarsichtfolie, die augenscheinlich Marihuana enthielten. Die Verwiegung ergab ein Gesamtgewicht von knapp 29 Kilogramm. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden hat das Amtsgericht Dresden noch am gleichen Tag die Untersuchungshaft gegen den Tatverdächtigen angeordnet.