Dresden-Wilsdruffer Vorstadt. Am Sonntag nahmen Polizisten einen 25-Jährigen fest, der zuvor Waren aus einem Geschäft an der Könneritzstraße geraubt hatte.

Am Sonntag nahmen Polizisten einen 25-Jährigen fest, der zuvor Waren aus einem Geschäft an der Könneritzstraße geraubt hatte.

Der Mann betrat ohne Mund-Nasen-Bedeckung den Laden und wurde von der Verkäuferin (37) aufgefordert, diese anzulegen. Dem kam er nicht nach. Stattdessen begab er sich hinter den Verkaufstresen und stieß die 37-Jährige dabei zur Seite. Er nahm sich Zigarettenfilter sowie ein Feuerzeug und verließ den Laden ohne zu zahlen. Kurz darauf kam er zurück und forderte Zigarettenpapier, was er ausgehändigt bekam.

Während die alarmierten Beamten die Anzeige aufnahmen, kam der 25-jährige Deutsche ein weiteres Mal zurück. Das Diebesgut hatte er noch einstecken. Die Polizisten nahmen den Mann fest. Er muss sich nun wegen Raubes verantworten.

Polizeidirektion Dresden