Dresden/ Meißen. Am Sonntag, dem 08. August 2021 gegen 15:15 Uhr ereignete sich auf der Elbe Höhe Oberspaar ein Sportbootunfall.

Am Sonntag, dem 08. August 2021 gegen 15:15 Uhr ereignete sich auf der Bundeswasserstraße Elbe am Stromkilometer 79,600 auf Höhe des Meißner Stadtteils Oberspaar ein Sportbootunfall. Zwei Motorboote befanden sich hintereinander fahrend in der Bergfahrt in RichtungDresden. In gleicher Fahrtrichtung fuhr zu diesem Zeitpunkt der Personendampfer »Stadt Wehlen« der Sächsischen Dampfschifffahrt.

Nachdem das vordere Motorboot den Personendampfer ohne Vorkommnisse überholte, wollte das zweite Motorboot in der Farbe Rot ebenfalls überholen. Dabei wurden beim Überholvorgang die am Heck des Personendampfers auslaufenden Wellen gequert. Zwei Frauen (41 und 45 Jahre), die sich auf der hinteren Sitzbank des Motorbootes befanden, wurden bei diesem Manöver schwer verletzt.

Die Wasserschutzpolizei hat Ermittlungen gegen den Bootsführer (männlich, 41 Jahre) wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die die Situation beobachtet haben.

Hinweise nimmt das Präsidium der Bereitschaftspolizei, Fachdienst Wasserschutzpolizei, jederzeit unter der Telefonnummer 0351/866 3525 entgegen.

Quelle: Präsidium der Bereitschaftspolizei