Sachsen. Jeder braucht sie hin und wieder einmal, Heil und Hilfsmittel aus einer der vielen Apotheken im Freistaat Sachsen.

Eine Apotheke in Sachsen versorgt durchschnittlich 4 286 Einwohner/-innen Insgesamt 2 120 Apotheker/-innen waren am 31. Dezember 2020 im Freistaat Sachsen in 950 öffentlichen Apotheken tätig. Im Vergleich zu 2019 nahm die Zahl der Apotheker/-innen um 67 (3,3 Prozent) weiter zu, dagegen sank die Zahl der öffentlichen Apotheken um 8. Das Durchschnittsalter der Apotheker/-innen lag unverändert bei 43 Jahren.

7. Juni 2021 - Heute ist Tag der Apotheke © MeiDresden.de / Frank Loose7. Juni 2021 - Heute ist Tag der Apotheke © MeiDresden.de / Frank Loose

Wie das Statistische Landesamt mitteilt, versorgte eine öffentliche Apotheke in Sachsen im Durchschnitt 4 286 Einwohner/-innen (2019: 4 257). Bundesweit lag dieser Wert 2019 bei 4 360 Einwohnern und Einwohnerinnen je öffentliche Apotheke. In der Kreisfreien Stadt Leipzig gab es 134 öffentliche Apotheken, in der Kreisfreien Stadt Dresden 118 sowie in der Kreisfreien Stadt Chemnitz 60 öffentliche Apotheken.

7. Juni 2021 - Heute ist Tag der Apotheke © MeiDresden.de / Frank Loose7. Juni 2021 - Heute ist Tag der Apotheke © MeiDresden.de / Frank Loose

Im Sachsendurchschnitt entfielen auf 100 000 Einwohner/-innen 23 öffentliche Apotheken. Das entsprach auch dem Deutschlanddurchschnitt. Innerhalb von Sachsen war der Versorgungsgrad mit öffentlichen Apotheken im Zwickauer Landkreis mit 27 je 100 000 Einwohner/-innen am größten, im Landkreis Bautzen mit 20 je 100 000 Einwohner/-innen dagegen am geringsten. In den Kreisfreien Städten lag der Versorgungsgrad in Chemnitz bei 24 je 100 000 Einwohner/-innen, in Leipzig bei 23 je 100 000 Einwohner/-innen und in Dresden bei 21 je 100 000 Einwohner/-innen.

7. Juni 2021 - Heute ist Tag der Apotheke © MeiDresden.de / Frank Loose7. Juni 2021 - Heute ist Tag der Apotheke © MeiDresden.de / Frank Loose

Außer den 950 öffentlichen Apotheken gab es 2020 im Freistaat Sachsen 20 Krankenhausapotheken mit 161 tätigen Apothekern und Apothekerinnen. 37 Prozent der rund 2,2 Millionen sächsischen Onlinekäufer/-innen ab einem Alter von 16 Jahren kauften/bestellten 2020 Arzneimittel (inklusive Nahrungsergänzungsmittel) über das Internet. Gegenüber 2019 stieg dieser Anteil um 5 Prozentpunkte. Dies wurde im Rahmen der jährlichen Haushaltebefragung zu Information- und Kommunikationstechnologien 2020 ermittelt.

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen