Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Stillstand bei Dippser Busbahnhof
+++ EVG-Warnstreiks am Montagmorgen können Bahnverkehr bundesweit beeinträchtigen +++

MeiDresden.de  18.09.2018 16:00 Uhr - (MS) - Das Parkdeck auf dem Dippser Busbahnhof musste wegen Baumängel 2016 abgetragen werden. Seit dem steht das "Gerippe" da. Es ist für unsere Schüler und Fahrgäste eine nicht zu akzeptierende Situation, so der Dippser Bürgermeister Jens Peter gegenüber MeiDresden.de.Wie es weiter geht ist derzeit nicht klar, denn es fehlt noch immer der Haushalt 2018/2019. Weiter sagte Peter, dass "wir nun freie Hand haben was hier weiter passiert".

Wir sind schone kleinere Schritte nach vorne gekommen. In Dippoldiswalde hängt es aber noch woanders, sodas wir im Moment mit der derzeitigen Situation Busbahnhof leben müssen. Aber es gibt erste Überlegungen. Der Rewe Markt oberhalb des Bahnhofes will sich vergrößern.Es gibt bereits eine Bauvoranfrage von Rewe.

Gerippe des Busbahnhofes in Dippoldiswalde   Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Was, Wie und wann die Vorstellungen umgesetzt werden entscheidet der Stadtrat Dippoldiswalde.Sollte es grünes Licht geben wird es eine Win-Win Situation für die Stadt mit dem Busbahnhof und dem Unternehmen Rewe. MeiDresden.de fragte bei REWE einmal nach den Plänen.
Dazu teilte Stephanie Behrens mit:

"Wir möchten den bestehenden Supermarkt im Zentrum von Dippoldiswalde gerne für die Zukunft weiter entwickeln. Wir haben bereits eine Bauvoranfrage gestellt, wird diese von allen Entscheidungsträgern positiv beschieden, starten wir mit der detaillierten Planung des Vorhabens und bereiten einen Bauantrag vor. Dabei werden wir uns eng mit der Stadt abstimmen. Wir streben eine Lösung an, die auch die Weiterentwicklung des Busbahnhofs einschließt".

 

Copyright © 2018 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.