Sachsen. Am Samstag letzte Schauer, danach niederschlagsfrei bei Temperaturen zwischen 19 und 25, im Bergland 15 bis 22 Grad.

Der Blick auf die aktuelle Wetterkarte für Europa zeigt ein umfangreiches Hochdruckgebiet über dem Atlantik und Westeuropa, das sich bis nach Deutschland erstreckt. Über Nordeuropa liegt aber Tiefdruckgebiet QUINO, dessen Ausläufer uns am morgigen Samstag überquert. Er beendet in weiten Teilen des Landes vorübergehend das sommerliche Wetter. Ab Sonntag setzt sich aber das Hoch bei uns durch und bringt den Sommer zurück.

Die Wetteraussichten für den Freistaat Sachsen © MeiDresden.deDie Wetteraussichten für den Freistaat Sachsen © MeiDresden.de

Die Aussichten für Sachsen

Am Samstag wolkig und zunächst niederschlagsfrei. Im Tagesverlauf meist stark bewölkt und wiederholt Regenschauer, am Ostrand des Freistaates vereinzelt gewittrig. Am späten Nachmittag und Abend von Norden her größere Auflockerungen. Höchstwerte zwischen 22 und 25, im Bergland zwischen 17 und 22 Grad. Schwacher bis mäßiger, vor allem im Osten und im Bergland auch stark böiger Nordwestwind, auf dem Fichtelberg zeitweise stürmische Böen. In der Nacht zum Sonntag wolkig mit gebietsweise größeren Auflockerungen und niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 11 und 8 Grad, im Erzgebirge bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.

Die Wetteraussichten für den Freistaat Sachsen © MeiDresden.deDie Wetteraussichten für den Freistaat Sachsen © MeiDresden.de

Am Sonntag zunächst wolkig, im Nachmittagsverlauf von Norden her Wolkenauflösung. Niederschlagsfrei. Mäßig warm mit 19 bis 22, im Bergland 15 bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind, tagsübervor allem im Bergland stark böig. In der Nacht zum Montag wolkig oder gering bewölkt, nach Westen zu auch klar, niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Temperaturrückgang auf 11 bis 6 Grad. Schwachwindig.

Die Wetteraussichten für den Freistaat Sachsen © MeiDresden.deDie Wetteraussichten für den Freistaat Sachsen © MeiDresden.de

Quelle: DWD