Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - MeiDresden.de im Sommerinterview mit Philipp Schneider, dem Mister Sachsen 2017
+++ Landkreise beschließen für 2020 Fahrpreiserhöhung - Dresden enthielt sich der Stimme +++ Mehr dazu hier: Zur Newsmeldung +++

MeiDresden.de  21.07.2017  19:30 Uhr - (MS)  Zum Sommerinterview traf MeiDresden.de den Mister Sachsen 2017 - Philipp Schneider. Der 21-jährige wirkt auf Anhieb sehr sympathisch und er hatte ein Lächeln im Gesicht. So trafen wir ihn auf der Brühlschen Terrasse. Die Misterwahl fand im November 2016 statt. Der 21-Jährige lebt seine Homosexualität offen aus. Derzeit steckt er mitten in der Abschlussprüfung zum Physiotherapeuten, bald ist er damit fertig. Wie er auf eine Frage von MeiDresden.de antwortete möchte er noch für ein paar Jahre in Dresden bleiben. Zieht es ihn wieder in seine Heimat? Das wäre echt schade!



Als MeiDresden.de den jungen Mann in der vergangenen Woche auf der Brühlschen Terrasse zum Sommerinterview traf, waren wir schon begeistert. Der 21-jährige ist 1,87m groß und strahlte über sein ganzes Gesicht. Sichtlich etwas nervös unterhielten wir uns. Mit dem Titel steht man schon im Rampenlicht. Da mal ein Interview oder auch mal ein Radiobeitrag. Zuletzt war Philipp beim CSD in Pirna zu Gast.

Foto: MeiDresden.de/ Mike Schiller

Im Interview wollten wir gerne wissen, was bedeutet dir der Titel Mister Sachsen? - Ich engagiere mich sehr stark für die Aids-Hilfe Dresden und mit dem Titel möchte ich für mehr Aufklärung sorgen. Das Ziel der Aids-Hilfe ist es, bis 2020 die Aids-Erkrankungen zu vermeiden. Es ist auch in der heutigen Zeit sehr wichtig, über Infektionskrankheiten aufzuklären. Ich bin im Ehrenamtsteam der AIDS- Hilfe, das sich hauptsächlich mit Aufklärung und Prävention beschäftigt. Meist sind wir auf Veranstaltungen und verteilen Kondome, Flyer und kleine Give-Aways.
 

Nun ist Philipp kein gewöhnlicher Mister Sachsen 2017. "Es ist schon eine Attraktion" sagte er weiter. Auf die Frage, spielte die Neigung bei der Wahl zum Mister Sachsen eine Rolle? Antwortete er, dass die Sexualität keine Rolle spielt. Man sucht jedoch immer den perfekten Mann für die Frauenwelt.

Foto: MeiDresden.de/ Mike Schiller

Ich bin von Anfang an sehr offen mit meiner Homosexualität umgegangen. Alles andere wäre nicht glaubwürdig. Als Mister Sachsen stellt man sich als Persönlichkeit vor, indem man sein persönliches Leben vorstellt und das in Einklang mit dem Mister Sachsen Titel präsentiert. Leider gibt es auch unschöne Reaktionen. Nach meinem Coming- out, was sich sehr lange hingezogen hat, habe ich gemerkt, wer wirklich ein Freund ist und wer nicht. Es gab auch einige, die mit meiner Sexualität ein Problem hatten. Gerne gehe ich auch mal in die Dresdner-Neustadt feiern. Im Szenelokal "Boys Bar" gibt es gute Cocktails. Aber ich mache auch mal gerne einen "ruhigen".



Leider hat Philipp in Dresden so noch keinen "Lieblingsort" gefunden um zu entspannen. Ursprünglich komme ich ja aus Brandenburg, da ist meine Heimat. Meine Lieblingsorte sind daher eher in Brandenburg zu finden, so Philipp weiter.

Philipp Schneider auf dem CSD 2017 in Pirna  Foto: Toni Bäsken

Werden wir den Mister Sachsen 2017 in Dresden verlieren? Auf diese Frage lachte der sympathische junge Mann und sagte: Nein, nein ich werde noch ein paar Jahre in Dresden bleiben. Wo es mich dann hinzieht, werden wir sehen. Da er viel unterwegs ist wird er natürlich auch erkannt. Mal mehr mal weniger. Sobald ich aber die Scherbe umhabe erkennen mich natürlich mehr. Da kann es auch passieren das öfter ein Selfie gewünscht wird. Ich bin  da ganz offen für Selfies, jeder bekommt eines, sagte er mit einem Lächel im Gesicht zum Abschluss des Interviews.

Natürliich gab es auch für mich ein Selfie

Meidresden.de wünscht dem jungen Mann alles Gute und immer die richtige Entscheidungskraft.
Vielen Dank für das Interview, was Mike Schiller geführt hat.

 

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.