Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Einfach nur Verantwortungslos!
+++ Landkreise beschließen für 2020 Fahrpreiserhöhung - Dresden enthielt sich der Stimme +++ Mehr dazu hier: Zur Newsmeldung +++

MeiDresden.de  28.02.2018  10:23 Uhr - (MS) - Es sind Momente die man einfach nicht verstehen muss. Wie oft soll man eigentlich noch an die Vernunft der Menschen appelieren? Am Montag beobachtete ein MeiDresden.de Leser auf dem Carolasee Menschen die sich auf dem zum Teil zugefrorenen See befanden. Unter ihnen auch eine Frau mit Kinderwagen. Die eisigen Temperaturen verleiden viele Menschen auf zugefrorene Seen zu gehen. Dabei bedenken sie nicht die Gefahr.

Foto: s.n

Wie uns der Leser weiter mitteilte ist der Carolasee nicht an allen Ecken zugefroren. Hier schwimmen die Enten. Am vergangenem Wochenende sind in Moritzburg 8 Menschen ins Eis eingebrochen.

MeiDresden.de fragte bei der Schlösserland Sachsen einmal nach: Die SBG gGmbH weist u.a. im Großen Garten und am Zwingerteich mit Schildern darauf hin, dass die Wasserflächen nicht betreten werden dürfen. Auch läuft hier eine Security-Firma Streife und spricht alle an, die auf den zugefrorenen Wasserflächen unterwegs sind. Ignorieren Personen wiederholt das Verbot wird allerdings Anzeige erstattet. Der Carolasee weist unterschiedliche Wassertiefen auf, von ca. 50 cm an den Rändern bis zu ca. 1,80 m Tiefe in der Mitte. Sämtliche Gewässer, für die die SBG gGmbH zuständig ist, sind nicht für das Eislaufen freigegeben.

Frau mit Kinderwagen auf dem Carolasee  Foto: s.n

Foto: s.n

 

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.