Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Trockenheit verschlingt Wasser der Elbe - Schiffbarkeit der Elbe ab Donnerstag

MeiDresden.de  31.07.2018  16:40 Uhr - (MS)  update - An der Elbe leben und arbeiten heisst auch mit ihr umzugehen. Leidtragende sind die Berufsschiffer und Schlepper-Kapitäne. Sie müssen sich der jewaligen Wettersituation anpassen. Bei dem derzeitigen Niedrigwasser-Pegel von gerade mal 47 cm (Dienstagmittag) hat der Pegel einen dramatischen Tiefstwert erreicht. Die Sächsischen Dampfschiffahrt hat den betrieb für den 01.08.2018 vorerst eingestellt.. Wie MeiDresden.de berichtete wurde am Sonntagmittag die Staustufe Strekov bei Usti nad Labem geöffnet. Laut Pegelanzeige stieg der Pegel von 1,21 auf 1,91 m in Usti nad Labem. Doch wo ist das Wasser hin? Auch die DVB-stellt den Fährbetrieb ein.

update 01.08.2018 08:50 Uhr - Wie bereits im Beitrag geschrieben soll die Schiffbarkeitd er Elbe in nDresden für Donnerstag wieder hergestellt werden. Ein Abkommen mit Tschechien regelt dieses. In der Nacht zum Mittwoch wurde Wasser aus der Staustufe Strekov nahe Usti nad Labem abgelassen. Bis das Wasser hier, kann es bis zu 20 Stunden dauern.

Für Mittwoch wird der Betrieb eingestellt. Da es ein Abkommen mit  Tschechien gibt, soll ab Donnerstag die Einpeglung auf Schiffbarkeit erfolgen. Das heisst ein Pegel von 58 cm. Dafür gibt die Staustufe Usti nad Labem kontinuierlich Wasser ab. Wie sich das ganze entwickelt wird sich in den nächsten Tagen zeigen.

Bis das Wasser in Dresden ist, kann es bis zu 20 Stunden dauern. Seit 82 Jahren bändigt das Doppelkammer-Schleusen-Kraftwerk die Elbe.

Aktruell hat die Elbe 47 cm.  Doch wo ist die Welle hin?  Sie ist weg, so schnell durchgelaufen oder verdunstet.. Mit 87 cm am Montagabend (20 Uhr) hatte die Elbe einen Höchstwert erreicht. Am Dienstagmorgen viel der Pegel rapide ab.... Die Welle ist durch.

 

 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Sächsische Dampfschiffahrt : https://www.saechsische-dampfschiffahrt.de

Mehr zum Thema Staustufe hier: An der Staustufe Střekov, wo der Elb-Pegel gesteuert wird

Aktuelle Pegelstände können hier nachgelesen werden: https://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/infosysteme/hwims/portal/web/wasserstand-uebersicht

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.