Dresden.  Im Brückenbereich der Augustusbrücke stellen Arbeiter derzeit die letzten Schutzbetonschichten her und setzten das Brüstungsmauerwerk weiter Richtung Neustadt fort.

Im Brückenbereich stellen Arbeiter derzeit die letzten Schutzbetonschichten her und setzten das Brüstungsmauerwerk weiter Richtung Neustadt. fort. Weiterhin erfolgt fortlaufend das Verfüllen der Leitungstrasse sowie das Verlegen der Granitkrustenplatten des Fußweges. In Abhängigkeit von den weiterhin teils winterlichen Witterungsbedingungen kann es zu Verzögerungen kommen.

Es ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke  Foto: MeiDresden.deEs ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke Foto: MeiDresden.de

Es ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke  - vor dem Theaterplatz - Foto: MeiDresden.deEs ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke - vor dem Theaterplatz - Foto: MeiDresden.de

Es ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke  Foto: MeiDresden.deEs ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke Foto: MeiDresden.de

Es ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke  Foto: MeiDresden.deEs ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke Foto: MeiDresden.de

Es ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke  Foto: MeiDresden.deEs ist noch viel zu tun auf und an der Augustusbrücke Foto: MeiDresden.de

Schloßplatz/Theaterplatz/Rampe Neustädter Markt: Die Fußwege auf der Altstädter Seite sind fertig. Auf der Straße wird die Gleisanlage weiter schrittweise Richtung Augustusbrücke verlegt. Zum Schutz vor den Witterungsbedingungen wurde hier ein größeres Zelt aufgebaut. Auf Neustädter Seite werden die Fußwege entlang des Blockhauses geschlossen.

Weil eine Trinkwasserleitung in der Straße Theaterplatz gewechselt werden muss, entfallen vorerst die Stellplätze am Italienischen Dörfchen. Diese Fläche wird genutzt, um den Verkehr an der Baustelle vorbeizuführen. Nach Fertigstellung der geplanten Sanierung der Straße Theaterplatz, welche im Mai dieses Jahres beginnt und voraussichtlich bis Mitte August andauern wird, stehen die Stellplätze wieder zur Verfügung.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben sowie die Aufnahmen einer Webcam im Baubereich stehen auch unter http://www.dresden.de/de/stadtraum/brennpunkte/augustusbruecke.php zur Verfügung.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden