Polizei-Pressemeldung  11.06.2019 10:44 UhrAm Montagnachmittag ist es am Großen Garten an der Kreuzung Stübelallee/ Karcherallee zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen Jugendlicher gekommen.

Als alarmierte Polizeibeamte vor Ort eintrafen, hatte sich eine ca. 15-köpfige Gruppe bereits entfernt. Die Beamten trafen noch zehn Jugendliche an. Darunter befanden sich vier leichtverletzte Deutsche (14, 14, 14, 16). Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen besonders schweren Falles des Landfriedensbruchs.

Quelle: Polizei Dresden