MeiDresden.de  17.01.2020  10:20 Uhr - (MS) - Die DDR ist Geschichte und neue Technik hat Einzug gehalten, sollte man meinen. Nicht so bei der MRB. Weil Desiros fehlen setz das Unternehmen auf der Strecke Dresden nach Kamenz unter anderem ein (N)Ostalgiezug ein. Gefahren von der Pressnitztalbahn verkehrt ein Triebwagen dahinter ein Reichsbahnwagen und dann eine Diesel-Lok. Auch auf den anderen Strecken gibt es noch immer keine Normalität wegen den fehlenden Desiros ...



Es will einfach keine Normalität auf dem VVO-Dieselnetz eintreten. Zu dem Wartungsstau bei den Desiros kommen noch die Desiros dazu, wo die Radsätze getauscht werden müssen. Also muss man sich von anderen Bahnen die Fahrzeuge holen. So auf der RB33 und der RB34. Ab Donnerstag verkehrt auf der RB34 ein Reisezugwagen der Pressnitztalbahn.

Foto: privat

Foto: privat

Von und nach Ottendorf-Okrilla ist ein Hanseatischer Triebwagen VT650 unterwegs

Hanseatischer Triebwagen VT650   Foto: privat

Auf der Linie RB 33 sollen ab dem 13. Januar wieder Züge von Dresden nach Ottendorf-Okrilla fahren und ab dem 20. Januar wieder bis Königsbrück. Das teilte der VVO auf der Webseite mit. Auf einigen Fahrten von Heidenau nach Altenberg und der Gegenrichtung sind  Züge mit geringerer Kapazität unterwegs.

 

 

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Foto: MeiDresden.de/Mike Schiller

Weitere Infos: https://www.vvo-online.de/de/aktuelles/news/informationen-zur-staedtebahn-sachsen-7111.cshtml?fbclid=IwAR2aO4b-4mCJ02QT5LBbx7iKl2aCGu8JOSwOxsoBmPoeM5EO9YHlsQzwl70



 

 

Kulinarische Veranstaltungen und Infos

(Lust auf Dresden ist Partner von MeiDresden.de)