Werbung schalten
MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung - Dresdner wurde um 680 Euro betrogen

Polizei-Pressemeldung  31.10.2017  09:44 Uhr - Eine angebliche Microsoft-Mitarbeiterin meldete sich telefonisch bei einem 53-jährigen Dresdner und erklärte ihm, dass sein Rechner mit einer Schadstoffsoftware infiziert wurde. Der Mann ließ in der Folge eine Fernwartung zu und übergab dabei auch noch mehrere TAN Nummern. Mit diese wurden in der Folge Geldverfügungen in Höhe von 680.- Euro ausgeführt.  Quelle: Polizei Dresden

Copyright © 2019 MeiDresden.de - Aktuelle News aus Dresden und der Umgebung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.